Flugausfall - Wann bekomme ich eine Entschädigung? | Flightright (2022)

Die Entschädigung wird umgangssprachlich auch oft als Schadensersatz bezeichnet. Wird Ihr Flug weniger als 14 Tage vor dem Abflug annulliert, kann Ihnen nach EU-Fluggastrechte-Verordnung eine Entschädigungszahlung zwischen 250 und 600 Euro pro Person zustehen. Mit unserem Entschädigungsrechner können Sie innerhalb weniger Minuten prüfen, ob Ihnen für den Ausfall Geld zusteht. Im Anschluss kümmern sich die Rechtsexperten von Flightright darum, dass Sie Ihre rechtmäßige Entschädigung bekommen. Setzt Flightright Ihr Recht erfolgreich durch, erhalten Sie Ihre Entschädigung abzüglich unserer Erfolgsprovision (i.d.R. 20-30 % zzgl. MwSt.).

Nicht vergessen

Ist der Flugausfall durch außergewöhnliche Umstände verursacht worden, z.B. durch die direkten Folgen der Corona-Pandemie, gibt es zwar keine Entschädigung. Passagiere haben aber Anspruch auf eine Rückzahlung des Ticketpreises. Wir helfen Ihnen, diese Ticketerstattung zu erhalten. Allerdings schieben Fluggesellschaften Corona auch gerne als Ausrede vor, um keine Entschädigung zahlen zu müssen. Denn Flüge werden in Zeiten von Corona auch oft wegen zu geringer Auslastung gestrichen. In diesem Zusammenhang spricht man von einer Annullierung aus wirtschaftlichen Gründen und betroffene Passagiere können einen Entschädigungsanspruch haben. Mit unserem Online-Rechner können Sie in wenigen Schritten herausfinden, was Ihnen in Ihrem Fall zusteht.

Hatten Sie in den letzten 3 Jahren einen Flugausfall?

Jetzt Anspruch prüfen

Welche Rechte habe ich bei einem Flugausfall?

  • Recht aufErsatzflugoderErstattung des Tickets
  • Hat die Fluggesellschaft Sieweniger als 14 Tageim Voraus informiert, können Sie für einen Flugausfall eine Entschädigung fordern
  • Nach EU-Fluggastrechte-Verordnung je nach Flugstreckezwischen 250 und 600 €Entschädigung bei Flugausfall pro Person
  • Recht auf Versorgungsleistungen bei langen Wartezeiten

Hinweis

Als Folge der Coronavirus-Verbreitung wurden bereits sehr viele Flüge gestrichen und es kommt weiterhin zu Annullierungen. Wir setzen für Sie Ihre Erstattung durch.Zur Ticketkostenerstattung mit Flightright.

Was kann ich bei einem annullierten Flug tun?

  • Lassen Sie sich den Grund für den Flugausfall von der Airlineschriftlich bestätigen
  • Sammeln Sie Quittungenfür Ausgaben
  • Bestehen Sie bei langen Wartezeiten aufVersorgungsleistungen
  • Lassen Sie Ihren Flug prüfen und fordern Sie eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung für die Unannehmlichkeiten ein

Welche Rechte hab ich bei einer Flugzeitenänderung?

Flugzeitenänderungen können Passagierinnen und Passagieren eine Menge Zeit kosten. Neben der möglicherweise reduzierten Urlaubszeit und einer längeren Wartezeit am Flughafen kann dies bei Pauschalreisen zu schwerwiegenden Problemen führen. Wenn ein Flug bei Pauschalreisen früher abgeflogen ist, kann das im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Reise nicht stattfinden kann. Dies ist dann der Fall, wenn eine Anschlussverbindung, wie beispielsweise ein Bus, nicht mehr erreicht werden kann.

Flugzeitenänderung Rechte:

Reisenden steht auch dann eine Entschädigung zu, wenn der gebuchte Flug um mehr als eine Stunde vorverlegt wurde. Der Europäische Gerichtshofs hat entschieden, dass ein Flug als annulliert gilt, wenn der Flug mehr als eine Stunde früher abgeflogen ist. (Urt. v. 21.12.2021, Rechtssachen C-146/20, C-188/20, C-196/20, C-270/20, C-263/20)

Was kann ich bei einem vorverlegten Flug tun?

Wenn Ihr Flug vorverlegt wurde, ist dies immer ein Ärgernis. Die mögliche Wartezeit können Sie sich aber mit dem Gedanken an Ihre Entschädigung verschönern. Hat die Airline ihre Abflugpläne nicht sorgfältig genug erstellt und müssen die Abflugzeiten vor Abflug geändert werden, gilt die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2014.

Flugzeitenänderung Entschädigung:

Bei einer Flugzeitenänderung nach Buchung können Sie bis zu 600 € erstattet bekommen.

Ihr Flug wurde vorverlegt? Viele Airlines lassen gerne mit Entschädigungszahlungen auf sich warten. Wir übernehmen den Stress mit der Airline für Sie und beschleunigen den Prozess. Jetzt Entschädigungsanspruch prüfen und Hilfe sichern!

Ihr Flug wurde vorverlegt?

Jetzt Anspruch prüfen

(Video) Wie erhalte ich bei einer Flugverspätung oder Flugannullierung eine Entschädigung?

Wann erhalte ich bei einem Flugausfall eine Entschädigung?

Allgemein gilt: Je kurzfristiger Ihr Flug annulliert wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Fluggesellschaft Sie entschädigen muss, also verpflichtet ist eine Art Schadensersatz zu zahlen. Informiert Sie die Airline weniger als 14 Tage vor dem Flug über die Annullierung, kann Ihnen für den Ausfall nach EU-Fluggastrechte-Verordnung eine Entschädigung zustehen. Wird ein Flug vorverlegt, kommt dies ebenfalls einer Annullierung gleich. Auch in diesem Fall sind Reisende durch das Fluggastrecht geschützt und haben nach EU-Verordnung einen Anspruch auf Ausgleich von der Fluggesellschaft.

Um bei einem Flugausfall eine Entschädigung geltend machen zu können, muss die Fluggesellschaft selbst für die Annullierung verantwortlich gewesen sein. Außerdem müssen Sie rechtzeitig für den Flug eingecheckt haben. Zusätzlich muss der Flug entweder in der EU gestartet oder in der EU gelandet sein. Im zweiten Fall muss die Airline ihren Sitz in der EU haben. Auch darf die Annullierung nicht länger als 3 Jahre her sein. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Sie für den Flugausfall eine Entschädigung fordern.

Hatten Sie in den letzten 3 Jahren einen Flugausfall?

Jetzt Anspruch prüfen

Folgende Tabelle zeigt, wann Sie in Abhängigkeit von einem Ersatzflug bei einem Flugausfall Geld zurück von der Fluggesellschaft erhalten können:

Benachrichtigung vor AbflugAlternativer Flug landet am Endziel:Entschädigungsanspruch?
Mehr als 14 Tage vorherAbflugs- und Ankunftszeit sind Irrelevant
7 – 14 Tage vorherFliegt maximal 2 Stunden früher ab bzw. Kommt maximal 4 Stunden später an
7 – 14 Tage vorherFliegt über 2 Stunden früher ab bzw. Kommt über 4 Stunden später an
Weniger als 7 Tage vorherFliegt maximal 1 Stunde früher ab bzw. Kommt maximal 2 Stunden später an
Weniger als 7 Tage vorherFliegt über 1 Stunde früher ab bzw. Kommt über 2 Stunden später an
Weniger als 14 Tage vorherKein Ersatzflug angeboten

Wann kann ich für einen Flugausfall eine Ticketkostenerstattung bekommen?

Das Recht aufTicketkostenerstattungist ebenfalls in der EU-Fluggastrechte-Verordnung geregelt. Fällt ein Flug aus Gründen aus, die die Airline nicht selbst zu verantworten hat und wird kein zeitnaher Ersatzflug bzw. eine Umbuchung angeboten, haben Sie Anspruch auf die Rückzahlung der Ticketkosten. Voraussetzung: Der Flug hätte von einem Flughafen in der EU starten oder dort landen sollen. Auch wichtig zu wissen: Passagiere müssen keine Gutscheine akzeptieren, sondern können auf die Erstattung des Ticketpreises bestehen.

Unter die Ticketkosten fallen sowohl der Preis für den Flug an sich als auch zusätzliche Ausgaben für Sitzplatzreservierungen und Gepäck. Je nachdem wie Sie den Flug gebucht haben, können Sie sich mit der Erstattungsforderung entweder direkt an die Airline oder an den Vermittler, bei dem sie den Flug gebucht haben, wenden. Es stehen Ihnen prinzipiell beide Optionen offen. Auch wenn Sie den Flug über einen Online-Vermittler oder im Reisebüro gebucht haben, ist die Airline juristisch der Anspruchsgegner für die Ticketerstattung. Fluggesellschaften und Vermittler schieben sich häufig gegenseitig die Verantwortung für die Erstattung zu, sodass es für betroffene Passagiere oft aufwendig ist an die Ticketerstattung zu kommen. Flightright hilft Ihnen hingegen unkompliziert und in wenigen Schritten, Ihr Geld für den Flugausfall zurückzuerhalten.

Was steht mir nach EU-Verordnung bei einem Flugausfall zu?

Die Höhe der Entschädigung für einen annullierten Flug richtet sich nach der Flugstrecke. Bei einem Kurzstreckenflug (bis zu 1.500 Kilometer), z.B. von Berlin nach München, beträgt die Entschädigung nach EU-Fluggastrechte-Verordnung 250 Euro pro Passagier. Bei einem Mittelstreckenflug (bis zu 3.500 Kilometer) beläuft sie sich auf 400 Euro. Fällt ein Langstreckenflug (mehr als 3.500 Kilometer) aus, können Passagiere bei einem Flugausfall 600 Euro von der Airline verlangen.

Kurzstrecke bis 1.500 kmMittelstrecke bis 3.500 kmLangstrecke ab 3.500 km
z.B. Berlin – Münchenz.B. Berlin – Lissabonz.B. Berlin – Abu Dhabi
250€*400€*600€*

Prinzipiell ist eine Entschädigung bei Flugausfall vom Ticketpreis unabhängig. Auch spielt es keine Rolle, ob der Flug Teil einerPauschalreisewar, Sie alsGeschäftsreisenderfliegen wollten oder der Flug individuell gebucht wurde. Die Fluggastrechte gelten für alle Passagiere. Auch wichtig zu wissen: Kinder mit eigenem Ticket haben ebenfalls ein Recht auf Entschädigung, wenn der Flug annulliert wird.

ANSPRUCH IN 2 MINUTEN PRÜFEN

(Video) ADAC Rechte-Checker: Jetzt Entschädigung für Flugausfall & Bußgelder berechnen | Recht? Logisch!

Was steht mir bei langen Wartezeiten zu?

Häufig erfahren Passagiere bereits mit etwas Vorlauf, dass ihr Flug ausfällt. Dennoch kommt es vor, dass Reisende einige Zeit am Flughafen warten müssen, bevor sie über eine Annullierung informiert werden. Neben einem möglichen Anspruch auf eine Entschädigung bei Flugausfall, haben Reisende bei solchen langen Wartezeiten am Flughafen gegenüber der Fluggesellschaft nach EU-Verordnung weitere Rechte:

Ab2 StundenWartezeit (Kurzstrecke)Anspruch auf Versorgung mit kostenlosen Getränken und Snacks durch die Airline
Ab3 StundenWartezeit (Mittelstrecke)Anspruch auf Versorgung mit kostenlosen Getränken und Snacks durch die Airline
Ab4 StundenWartezeit (Langstrecke)Anspruch auf Versorgung mit kostenlosen Getränken und Snacks durch die Airline
Ab5 StundenWartezeit (alle Strecken)Passagiere können vom Flug zurücktreten. Die Airline muss die Ticketkosten erstatten.
Abflugam nächsten TagPassagiere haben Anspruch auf eine Hotelübernachtung inklusive Hin- und Rückfahrt vom und zum Flughafen.

Wie lange sind Entschädigungsansprüche gültig?

Da in der EU-Verordnung keine Verjährungsfrist für Ansprüche bei Flugausfällen festgehalten ist, richtet sie sich in Deutschland nach den Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Das entschied das Amtsgericht Bremen (Az.: 9 C 0270/12). Somit haben Reisende in Deutschland 3 Jahre Zeit, um ihre Fluggastrechte zu verfolgen und für eine Flugausfall eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung geltend zu machen. Die gesetzliche Frist hierfür berechnet sich zum Jahresende. Ist Ihr Flug zum Beispiel am 18. September 2019 ausgefallen, können Sie für den Flugausfall bis 31. Dezember 2022 von der Airline eine Entschädigung oder Ticketerstattung verlangen. In anderen europäischen Ländern wie Frankreich oder Spanien gelten noch längere Fristen: Hier haben betroffene Reisende sogar 5 Jahre Zeit für die Einforderung einer Entschädigung bzw. Ticketerstattung für einen Flugausfall nach EU-Verordnung.

Was sind außergewöhnliche Umstände?

Fällt ein Flug aus, haben Reisende Recht auf eine Ausgleichszahlung nach EU-Recht. Einzige Ausnahme: Die Airline hat den Flugausfall nicht selbst verschuldet. In solchen Fällen spricht man vom Vorliegen außergewöhnlicher Umstände. Dazu zählen unter anderem Streiks der Flugsicherung oder des Flughafenpersonals, Unwetter, Schneefall, Sturm, Vogelschlag, Sperrungen des Luftraums, Terrorgefahr oder Corona. Egal welche Ursache ein Flugausfall hat: Kommt es am Flughafen zu langen Wartezeiten, müssen sich Airlines um ihre Passagiere kümmern und Versorgungsleistungen anbieten. Zudem können Passagiere die Ticketkosten zurückverlangen, wenn sie weder einen Ersatzflug noch eine Umbuchung wahrnehmen möchten.

ANSPRUCH IN 2 MINUTEN PRÜFEN

Leider kommt es immer wieder vor, dass Fluggesellschaften außergewöhnliche Umstände als Ausrede benutzen, um Entschädigungszahlungen zu umgehen. Passagiere können im Nachhinein nur schwer herausfinden, was die echten Gründe für eine Annullierung waren. Hier können Fluggastrechtportale wie Flightright helfen: Sie prüfen jeden Fall detailliert und greifen dabei auf Flugdatenbanken zurück, mit denen sich feststellen lässt, was den Flugausfall hervorgerufen hat und ob ein Anspruch auf Entschädigung besteht.

Wie kann ich meinen zukünftigen Flug absichern?

Sie haben Ihren nächsten Flug schon geplant? Falls es zu einerFlugverspätungkommt oder der Flug sogar ganz ausfällt, informieren wir Sie gerne über Ihre Rechte. Dafür geben Sie Ihren Flug bereits im Voraus in unseren Entschädigungsrechner ein. Sehen wir für Ihren Flugausfall Chancen auf eine Ausgleichszahlung nach EU-Verordnung, melden wir uns bei Ihnen. Übrigens: Auch bei einerÜberbuchungkann Ihnen eine Entschädigung zustehen.

Ihre Rechte bei:

Flugumbuchung

Ticketerstattung

(Video) Flugverspätung: Wann gibt’s Entschädigung?

Flugverspätung

Nichtbeförderung

Flugausfall wegen Coronavirus

Pauschalreise abgesagt wegen Corona

Pauschalurlaub

Überbuchung

(Video) Reiserecht - Wann bekomme ich Schadensersatz gezahlt?

Geschäftsreise

Streik

Unwetter

Verpasste Anschlussflüge

EU Fluggastrechte

Fluggepäck

(Video) Entschädigung bei Flugverspätung? Welche Ansprüche haben Reisende? – Lawcast der SRH Fernhochschule

Wird ein Flug weniger als 14 Tage vor Abflug annulliert, kann Ihnen eine Entschädigung zustehen. Jetzt Anspruch prüfen!

Prüfen Sie unverbindlich mit unserem Entschädigungsrechner, ob Ihnen eine Entschädigung zusteht und beauftragen Sie Flightright bequem online mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs.. Sie können sich Ihr Ticket erstatten lassen oder einen Ersatzflug verlangen Hat die Airline Sie weniger als 14 Tage vor Abflug über den Ausfall informiert, haben Sie Anspruch auf Entschädigung Unabhängig vom Ticketpreis beträgt die Entschädigung zwischen 250 € und 600 € Ab 2 Stunden Wartezeit muss die Airline Sie mit Getränken und Snacks versorgen. Im Falle einer Annullierung haben Sie das Recht, sich den vollen Ticketpreis erstatten zu lassen oder von der Airline einen Ersatzflug zu verlangen.. Wenn Sie weniger als 14 Tage vor Abflug von der Fluggesellschaft über den Ausfall informiert wurden, haben Sie außerdem das Recht auf eine Entschädigung zwischen 250 € und 600 € .. Der Ticketpreis, den Sie für den ursprünglich geplanten Flug gezahlt haben, hat keine Auswirkung auf die Höhe der Entschädigung.. Die Fluggesellschaft war verantwortlich für die Annullierung Sie haben rechtzeitig eingecheckt Ihr Flug ist entweder in der EU gestartet (jede Airline) oder ist in der EU gelandet (Airlines mit Sitz in der EU) Ihr Problemflug ist nicht länger als 3 Jahre her.. Auch wenn sich ein Flugausfall nicht für eine Entschädigung qualifiziert (Beispiel: Sie wurden mehr als 14 Tage früher über den Ausfall informiert), ist die Fluggesellschaft verpflichtet, Ihnen entweder den vollen Ticketpreis zu erstatten oder für einen Ersatzflug zu sorgen.. Mit unserem Entschädigungsrechner sagen wir Ihnen in wenigen Minuten, ob Sie einen Anspruch auf Entschädigung haben.. Wir wissen, wie man mit den Airlines verhandelt und welche Tricks sie auf Lager haben.. Dass dies nicht der Fall ist, wissen viele Passagiere nicht.. Egal ob die Fluggesellschaft für den Flugausfall verantwortlich ist oder nicht: Wenn Sie langen Wartezeiten am Flughafen ausgesetzt sind, haben Sie Anspruch auf Versorgungsleistungen.. Sie könnten Anspruch auf 250 € bis 600 € Entschädigung haben, wenn Sie weniger als 14 Tage vor Abflug über den Flugausfall informiert wurden Sie können sich entweder den vollen Ticketpreis erstatten lassen oder einen frühestmöglichen Alternativtransport von der Airline verlangen Nach 2 Stunden Wartezeit am Flughafen haben Sie bereits Anspruch auf Getränke und Snacks von der Fluggesellschaft.

Ab drei Stunden Verspätung stehen Fluggästen 250 bis 600 Euro Entschädigung zu. Die Stiftung Warentest sagt, was zu tun ist.

Wichtig: Bietet die Air­line keinen zeit­nahen Ersatz­flug an und weigert sie sich auch einen Ersatz­flug bei der Konkurrenz zu organisieren, können Sie diesen auf eigene Faust buchen und die Kosten nach Ihrem Urlaub beim Verweigerer einfordern.. Oft können Sie die Entschädigung aber auch über ein Online-Formular auf der Internetseite der Fluggesell­schaft beantragen (Links zu den Online-Anträgen der Air­lines finden Sie im Unter­artikel So fordern Sie Entschädigung ).. Sie hilft, Ihre Ansprüche gegen die Air­line zu ermitteln und diese am Ende über eine von der App erzeugte E-Mail bei der Fluggesell­schaft geltend zu machen (die App gibts im App Store und bei Google Play ).. Bei Flügen mit einer Distanz bis 3 500 Kilo­metern (und bei Flügen inner­halb der EU mit einer Distanz von mehr als 1 500 Kilo­metern) darf die Air­line den Anspruch um 50 Prozent kürzen, sofern der Ersatz­flug das Ziel nicht später als drei Stunden im Vergleich zur ursprüng­lichen Ankunft erreicht.. Und einen zweiten Anspruch nach der europäischen Flug­gast­rechte­ver­ordnung gegen­über der Fluggesell­schaft , wenn der ursprüng­lich angesetzte Flug annulliert, um mindestens eine Stunde nach vorne verlegt wurde oder der Flug erst mit einer Verspätung von mindestens drei Stunden am Urlaubs­ziel ange­kommen ist.. Aus dem Beispiel wird erkenn­bar: Für Pauschalr­eisende ist die Verspätungs­entschädigung von der Air­line nach der europäischen Flug­gast­rechte­ver­ordnung in der Regel lukrativer als die Reise­preis­minderung vom Veranstalter.. Solange die Kunden noch nichts ans Flugziel gebracht sind, muss die Air­line sich auch um die Verpflegung, notwendige Hotel­unterbringung und Trans­port zwischen Hotel und Flughafen kümmern ( die Details der EU-Verordnung ).. Wichtig: Die Erstattung der Hotel- und Verpflegungs­kosten gibt es zusätzlich zu der pauschalen Entschädigung für die Annullierung oder Verspätung (es sei denn ein außergewöhnlicher Umstand war der Grund für die Flug­probleme).. Mehr müsste die Air­line nur zahlen, wenn die Hotel­kosten über der Ausgleichs­zahlung in Höhe von 250 Euro lägen und der Flug­gast diese Hotel­kosten bei der Air­line mit Quittungen belegen könnte.

Anschlussflug verpasst? Findet ein Flug verspätet statt, können Passagiere Schadenersatz verlangen. Fluggasthelfer-Portale fordern das Geld für Dich ein.

Zusätzlich zur Ausgleichszahlung fordert der Anbieter für die Passagiere auch weitere Schadenspositionen ein, wie etwa Ersatz der Ticketkosten bei einer Annullierung.. Die Europäische Kommission wies allerdings schon im März 2017 ausdrücklich darauf hin, dass die Anbieter den Gesamtpreis einschließlich der Mehrwertsteuer gut sichtbar auf der Website ausweisen müssen.. Dazu haben wir uns die Bewertungen der Fluggast-Portale bei Trustpilot und ausgezeichnet.org angeschaut und bewertet – auch wenn uns durchaus bewusst ist, dass Manipulationen bei den Bewertungsportalen nicht auszuschließen sind.. Wichtige Kriterien bei der Sofortentschädigung sind: Preis, Preistransparenz, Erfahrung, aber auch die Frage, ob sich das Unternehmen nur die Rosinen herauspickt oder auch Fälle mit kalkuliertem Risiko übernimmt.. Preistransparenz auf der Website - Die Kosten müssen für den Verbraucher transparent auf der ersten Seite des Internetauftritts zu finden sein (5 Punkte).. Kundenbewertungen - Nach dem Preis sind die Bewertungen durch andere Kunden oft das zweitwichtigste Kriterium für Verbraucher bei der Entscheidung für ein Unternehmen oder eine Dienstleistung.. Wir stellten den Anbietern Fragen zu folgenden Themen: zum Unternehmen, zur Anzahl der im Jahr 2018 angenommenen Fälle, zur Anzahl der 2018 ausgezahlten Entschädigungen, zu erstrittenen Urteilen, zum Umgang mit Verzugszinsen und Vergleichen, ob der Fluggast den Vertrag auch wieder beenden kann sowie zu den Kosten.. Preistransparenz auf der Website - Die Kosten müssen für den Verbraucher transparent auf der ersten Seite des Internetauftritts zu finden sein (5 Punkte).. Hat ein Unternehmen sich die Forderung abtreten lassen, sollte beim Widerruf oder bei der Kündigung auch etwas zur Rückübertragung der Forderung stehen.. Wir haben es positiv bewertet, wenn der Anbieter über die Entschädigung hinaus auch weitere Ansprüche geltend macht, die dem Fluggast zustehen.. Die promovierte Juristin und Rechtsanwältin war als Leiterin der Rechtsabteilung bei Finanzdienstleistern wie der Telis Finanz AG und der Interhyp tätig.

Du hast schon Mal von Flightright gehört und fragst Dich, was genau das eigentlich ist? Dabei handelt es sich im Prinzip um ein Unternehmen, was Dir hilft, Schadensersatz geltend zu machen gegenüber einer Airline. Sei es nun wegen einer Flugverspätung, Nichtbeförderung, Annullierung oder ähnlichen Ärgernissen. Um Reisende und Urlauber zu schützen, wurde bereits vor langer Zeit

Die Idee zu dem Unternehmen kam Rechtsanwalt Philipp Kadelbach im Jahre 2009, als er selber erst zu einem Gerichtstermin und im Anschluss fast zu seiner eigenen Hochzeit zu spät gekommen ist.. Des Weiteren hast Du als Fluggast auch Anspruch auf eine Entschädigungszahlung, wenn die Airline Dich von einem Flug ausschließt.. Der Rechner erledigt dann den Rest und sagt Dir, ob Du Anspruch auf eine Entschädigung hast oder nicht.. Kurzstrecke (bis 1500 Kilometer): Es steht eine Entschädigung von 250 € zu Mittelstrecke (bis 3500 Kilometer): Es steht eine Entschädigung von 400 € zu Langstrecke (alles ab 3500 Kilometer): Es steht eine Entschädigung von 600 € zu. Gut zu wissen: Anspruch auf Entschädigung hast Du auch, wenn Du eine Pauschalreise gebucht hast und der Flug sich verspätet!. Genau diese „außergewöhnlichen Umstände“ sind es, um die es sich meistens später bei einem Gerichtsverfahren zwischen Flightright und der Airline dreht.. für alle Passagiere, die auf einem Flughafen in der EU landen, wenn die Airline ihren Sitz in der EU hat.. Solltest Du also irgendwo auf der Welt in einer Airline sitzen, die ihren Sitz NICHT in der EU hat, dann sieht es schlecht aus.. 2016 hat O’Leary die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Ryanair dahingehend verändert, dass geschädigte Passagiere ihre Rechte gegenüber der Airline nicht mehr mit Hilfe von Fluggastrechte-Portalen, wie zum Beispiel Flightright, einklagen dürfen.

FlightRight oder ClaimFlights, wer zahlt den besten Flugausgleichsbetrag. Prüfen Sie ihre Gebühren, Service und Kundenbewertungen und wählen Sie mit Bedacht.

Es ist fairer, im Voraus zu wissen, wie viel Sie genau bezahlen müssen und wie viel Sie erhalten, wenn Sie Ansprüche geltend machen.. Flightright ist eine Handelsmarke der Flightright GmbH und ein EUIPO-eingetragenes Flugausgleichsunternehmen mit dem Sitz in Deutschland.. 19% deutscher MwSt wird als Grundgebühr berechnet, hinzu kann eine zusätzliche Rechtsweggebühr in Höhe von 14% kommen , falls der Fall vor Gericht gebracht werden muss.. Hier sind einige Kundenbewertungen auf Trustpilot:. ClaimFlights berechnet eine Provision in Höhe von 22.5% der Entschädigung (+ 19% deutsche MwSt) für deutsche Kunden.. ClaimFlights berechnet eine Servicegebühr in Höhe von 22.5% + 19% MwSt für deutsche Kunden.. Als Zusammenfassung der ClaimFlights-Bewertungen können wir sagen, dass Kunden die Tatsache mögen, dass sie eine einzige Person haben, an die sie sich wenden können (viele Kunden erwähnen die Namen ihres Rechtsexperten), und es gibt auch einige negative Bewertungen.. ClaimFlights ist ein legales Flugausgleichsunternehmen, dass 2015 von der Registrierungsbehörde registriert worden ist, um Flugentschädigung für gestrandete Fluggäste zu fordern.. Da ClaimFlights keine zusätzlichen Kosten für rechtliche Schritte erhebt und feste Servicekosten anbietet, ist eine höhere Auszahlung durch ClaimFlights zu erwarten.

lll➤ Flugverspätung-Entschädigung Vergleich 2022 auf STERN.de ⭐ Geringer Aufwand ▶️ Über 32 Mio. Flüge ▶️ Bis zu 450 € ▶️ Jetzt auf Entschädigung prüfen!

Sollten Sie diese nicht mehr bei sich führen, finden Sie die Flugnummer auf dem Ticket und der Buchungsbestätigung, die Sie per Post oder E-Mail erhalten haben.. Was ist ein „Sofortentschädiger“?. Wenn Sie Ihren Anspruch an das Portal verkaufen, ist der Fall für Sie erledigt – Sie erhalten Ihr Geld selbst dann, wenn das Portal keine Ersatzleistung von der Airline erzielt.. EUclaim kann innerhalb weniger Sekunden überprüfen, ob Ihr Anspruch legitim ist oder Sie kein Recht auf eine Flugentschädigung haben – etwa im Falle von „außergewöhnlichen Umständen wie Unwetter oder Streik“, wie das Portal auf seiner Webseite festhält.. Das Prinzip der Fluggasportale ist einfach zu verstehen: Falls Sie als Kunde eine Auszahlung erhalten, behält das Portal eine Provision ein – die Höhe ist von Anbieter zu Anbieter verschieden und kann beim Portal selbst gemessen am Aufwand für die Entschädigung variieren.. Das Fluggastportal findet für Sie heraus, ob Sie einen Anspruch haben und schickt häufig ein Angebot mit, zu welchem Sie Ihren Anspruch gegenüber der Airline an das Portal abtreten können.

Have you been stuck at the airport because of a delay? Flighright can help you to claim your rights. What are you waiting for? Claim your compensation

You are entitled to compensation after 3 or more hours of delay Compensation ranges between €250 and €600 Food and drinks should be provided by the airline after a 2 hours delay Hotel accommodation if your flight is delayed overnight. 261/2004, passenger compensation for flight delays is calculated based on the distance of the flight.. Short distance flight delays – up to 1500km – Passengers are due €250 compensation Medium distance flight delays – between 1500km and 3500km – Passengers are due €400 compensation Long distance flight delays – over 3500km – Passengers are due €600 compensation. Short distance – up to 1500km: departure delayed over 2 hours – free drinks and food, and 2 telephone calls, emails or faxes Medium distance – between 1500 and 3500km: departure delayed over 3 hours – free drinks and food, and 2 telephone calls, emails or faxes Long-haul – More than 3500km: departure delayed over 4 hours – free drinks and food, and 2 telephone calls, emails or faxes. If your flight is delayed for more than 5 hours, you can opt out of your flight and the airline will be obliged to refund you the price of your ticket.

Als mein Flug abgesagt wurde und die Airline mich mit 2 Euro Entschädigung abspeisen wollte, wendete ich mich an Flightright. Mehr über diese Erfahrung:

Diese Nachricht erinnerte mich daran, dass ich vor einiger Zeit selbst einmal eine Entschädigung von einer Fluggesellschaft einfordern musste und mir das mithilfe von Flightright gelang.. Ich hatte in der baltischen Region eine sehr schöne Zeit und als diese sich dem Ende entgegen neigte, fuhr ich am frühen Morgen des 5.. Als ich jedoch einchecken wollte, stellte ich schnell fest, dass der Flug von airBaltic storniert worden war .. Also verbrachte ich noch weitere drei Stunden am Flughafen von Tallinn – zusätzlich zu den zwei Stunden, die ich ohnehin vor Abflug dort gewesen war.. Noch während ich mit meinem Laptop am Flughafen wartete, erinnerte ich mich an Flightright, ein Portal, von dem ich erst einige Wochen zuvor gehört hatte.. Nach meiner Ankunft besuchte ich wieder die Flightright-Website , wo ich die Daten meines gestrichenen Fluges eingab sowie die Verspätung, die sich daraus für mich ergab.. Außerdem hatte ich Angst, auf Anwaltskosten sitzen zu bleiben, doch Flightright versicherte mir, dass sie selbst die Kosten tragen würden, sollte der Fall verloren gehen.. Die automatisierten E-Mails, die ich hin und wieder von Flightright erhielt, deuteten darauf hin, dass die Airline nicht einfach klein bei geben würde.. Für eine Auszahlung von 175 Euro kann man das schon mal machen – zumal das nur das untere Ende der möglichen Entschädigungszahlungen ist.. Die Erfolgsquote vor Gericht liegt laut Flightright bei 98 Prozent – was natürlich darauf zurückzuführen ist, dass das Portal jeden Fall individuell bewertet und vermutlich keine Fälle übernimmt, die nicht eindeutig zu gewinnen sind.

Anzeige Nach unserem Flug mit Pleiten, Pech und Pannen im Anschluss unserer Spanien Reise kontaktieren wir sowohl easyJet als auch Flightright, um die uns entstandenen Kosten für die Ersatzbeförderung und eine uns zustehende Entschädigung von der Airline einzufordern. Ob wir damit Erfolg hatten, erfährst du in diesem Erfahrungsbericht. Was war passiert?

Nach unserem Flug mit Pleiten, Pech und Pannen im Anschluss unserer Spanien Reise kontaktieren wir sowohl easyJet als auch Flightright, um die uns entstandenen Kosten für die Ersatzbeförderung und eine uns zustehende Entschädigung von der Airline einzufordern.. Ergo gebe ich einfach meine Flugdaten und meine persönlichen Angaben ein, lade die Originalrechnung des annullierten Fluges und die Rechnungen für den von uns gebuchten Lufthansa Flug nach Frankfurt sowie die Rechnung für die Bahnfahrt nach Basel hoch und gebe anschließend noch meine Kontodaten ein.. Ich gebe also noch am gleichen Tag auch auf der Webseite von Flightright unsere Flugdaten ein und bekomme daraufhin bereits kurze Zeit später eine E-Mail, die mir bestätigt, dass wir Anspruch auf drei mal 250 Euro – also insgesamt 750 Euro Entschädigung haben.. 3 Tage später bekomme ich den Erhalt der Vollmacht bestätigt und werde darüber informiert, dass Flightright nun die Arbeit aufnehmen und innerhalb der nächsten 3 Tage die Airline zur Zahlung auffordern wird.. An diesem Tag sende ich Flightright auf deren Bitte hin noch Screenshots und Fotos, die ich von der easyJet App und der Anzeigetafel im Terminal am Tag der Flugannullierung gemacht habe, so dass Flightright diese gegebenenfalls einsetzen kann.. Ich überfliege die E-Mail und tatsächlich – unsere Entschädigung wurde gezahlt und wir müssten nur noch unsere Kontodaten im Flightright Online-Portal eintragen, um die Zahlung zu erhalten.. Unter dem Strich bleibt nun also sogar ein Plus von 610 Euro , was meiner Meinung nach ein fairer und angemessener Ausgleich für die Nerven, die grauen Haare und den Stress am Tag der Flugstreichung nebst umständlicher Heimreise ist.. Ich habe, bevor ich Flightright kontaktiert habe, recht viel quer gelesen zu Erfolgsaussichten und bin dabei immer wieder darauf gestoßen, wie schwierig es teilweise ist, von den Airlines – gerade von denen im preiswerteren Segment – tatsächlich Kosten und Entschädigung erstattet bzw.

Flug stundenlang verspätet, ausgefallen oder überbucht? In solchen Fällen steht Passagieren oft eine Entschädigung zu. Doch die einzutreiben kann ziemlich mühsam sein. Ein Potsdamer Start-up-Unternehmen kümmert sich ums Inkasso - und zieht notfalls sogar gegen die Fluggesellschaften vor Gericht.

Das Prinzip des Online-Portals heute: Die Kunden geben Flugnummer, Fluggesellschaft und Datum an - das Portal spuckt ihnen die voraussichtliche Entschädigungssumme aus.. Gibt der Fluggast Flightright eine Vollmacht, um die Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft durchzusetzen, tritt er Flightright im Erfolgsfall 25 Prozent der Entschädigungssumme zuzüglich Mehrwertsteuer ab, muss sich dafür aber um nichts mehr kümmern.. Sollte sich die Fluggesellschaft querstellen, klagt der Kunde gegen die Gesellschaft, wobei Flightright alle Kosten der Klage trägt - auch wenn diese verloren wird.. Ein Sprecher der Fluggesellschaft Condor sagte, es sei das Ziel des Unternehmens "unseren Kunden einen rundum guten Service zu bieten, so dass sich Geschäftsmodelle wie Flightright gar nicht erst entwickeln können".. Mit dem Urteil wurde einer sehr ähnlichen EuGH-Entscheidung von 2009 Nachdruck verliehen, nach der Reisende in der EU mit bis zu 600 Euro pro Fluggast entschädigt werden müssen, wenn ein Flug mehr als drei Stunden Verspätung hat oder ganz ausfällt.. Weil das Geschäftsmodell von Flightright vorsieht, nur im Erfolgsfall Geld zu erhalten, mussten die Gründer der Potsdamer Firma lange Zeit sämtliche Kosten bei Prozessen privat vorfinanzieren.. Das ist vorbei, seit der Frühphasenfonds Brandenburg und der Freund mit der IT-Firma, der die erste Website programmierte, in das Start-up eingestiegen sind.. "Ein Meilenstein war beispielsweise ein Urteil, nach dem auch technische Defekte in den Verantwortungsbereich der Fluggesellschaften fallen", sagt der Flightright-Rechtsexperte.

Fluggastrechte gelten bei Flugverspätung, -ausfall & Nichtbeförderung. ⏩ Um eure Entschädigung einzufordern, helfen euch Fluggasthelfer - 4 Portale im Test!

Sie setzen sich für eure Fluggastrechte ein und klagen, wenn nötig, eure Entschädigungen vor Gericht ein.. Laut der europäischen Fluggastrechte-Verordnung habt ihr Anspruch auf Entschädigung, wenn euer Flug eine Verspätung von mehreren Stunden hat, ausfällt oder ihr aufgrund einer Überbuchung nicht von der Airline befördert werdet.. Um die Airlines nicht davonkommen zu lassen, gibt es die Fluggasthelfer.. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam gilt als eines der ersten Portale für Fluggastrechte.. Das Portal setzt sich seit 2014 für eure Fluggastrechte ein.. Stimmt ihr der Sofortentschädigung zu, weist das Portal die Auszahlung innerhalb von drei bis 24 Stunden an.. Da ihr die Forderung an das Unternehmen abtretet, habt ihr keine Einsicht auf den Verlauf des Falls.. Von der Entschädigungssumme zieht Compensation2go eine Provision von 29% zuzüglich Mehrwertsteuer ab.. Verkauft ihr die Forderung an Compensation2go, ist der Fall für euch nach Zahlung der Entschädigungssumme durch.. Auch wenn der Fall nicht erfolgreich ausgeht, das Portal also keine Ersatzleistung von der Airline erzielt, behaltet ihr euer Geld.. Die einzigen Kosten, die ihr tragt, sind die der Provision für das Portal.. Zunächst prüfen sie kostenlos den Fall, ob der Anspruch gerechtfertigt ist und wie hoch die Entschädigungssumme ist.

Finden Sie, dass der TrustScore von Flightright passt? Berichten Sie von Ihren Erfahrungen und lesen Sie die Bewertungen von 376 Kunden.

Meine Freundinn und ich waren im selben Flieger, ich habe es über Flightright versucht, ihren Fall direkt bei der Airline eingereicht.. Habe versucht flightright darüber zu informieren, damit es leichter ist die Rückerstattung zu erhalten - aber auf Mails wird sowieso nicht geantwortet, hotline gibt es nicht.. Jan. 2020Vielen Dank dass Sie sich Zeit für ein Feedback genommen haben, um unseren Service zu bewerten.Selbstverständlich ist es nicht unser Standard, E-Mails von Fluggästen nicht zu beantworten.. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Option nutzen und wir Sie von unserem Service überzeugen können.. zunächst möchte ich mich für Ihr offenes Feedback bedanken und Ihnen versichern, dass wir dies sehr ernst nehmen.Wir bei Flightright möchten unseren Service stets verbessern und eine transparente Kommunikation mit unseren Kunden pflegen.. Da wir bereits alle erforderlichen Dokumente von Ihnen erhalten haben, würden wir Ihren Fall an unsere Vertragsanwälte weiterleiten, wenn Sie das wünschen.. Aug. 2019vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unseren Service zu bewerten.

llll➤ Aktueller und unabhängiger Flugverspätung: Entschädigung Test bzw. Vergleich 2022 inkl. ✓ Vergleichssieger, ✓ Preis-Leistungs-Sieger uvm. ➤ Jetzt vergleichen!

Um diese Entschädigung nicht selbst einklagen zu müssen und damit ein finanzielles Risiko einzugehen, gibt es Anbieter , die das für Sie erledigen.. bei 1.500 – 3.500 km um drei Stunden sowie bei mehr als 3.500 km um fünf Stunden, so ist der Fluggast zu Betreuungsleistungen seitens der Airline berechtigt.. Zusätzlich dazu haben Fluggäste ab einer Ankunftsverspätung von drei Stunden einen Anspruch auf eine Entschädigungszahlung, welche sich wieder auf die Distanz von Start- und Zielort bezieht.. Bei 1.500 km und weniger erhält der Fluggast bis zu 250 € pro Person, bei 1.500-3.500 km sind es bis zu 400 € und bei mehr als 3.500 km sogar bis zu 600 €.. einer Sperrung des Flughafens bei schlechtem Wetter, bei Streik oder bei Problemen der Flugsicherung. Um im Falle eines Prozesses die Beweisführung zu erleichtern, lohnt es sich für jeden betroffenen Passagier, sich den Grund der Verspätung gut zu merken, bzw.. In diesem Entwurf heißt es, dass künftig nur noch Passagiere auf einer Flugstrecke von 1500 km und weniger bei fünf Stunden Verspätung, bei 1500-3500km erst ab neun Stunden und bei mehr als 3500km erst ab zwölf Stunden ein Anrecht auf eine finanzielle Entschädigung haben, als Grund hierfür führt die EU-Kommission an, dass es Fluglinien oft nicht möglich ist bei technischen Defekten Ersatzteile innerhalb der aktuell gültigen drei Stunden zu beschaffen.. Ab einer Verspätung von 4 Stunden kann der Fluggast hierbei eine Entschädigung vom Reiseveranstalter verlangen.. Ist es dann doch einmal passiert, haben Fluggäste auch in diesem Fall Anspruch auf Entschädigung.. Es sollte dennoch klar sein, dass auch die Anbieter aus unserer Vergleichstabelle keine Wunder vollbringen und auch nicht die Lösung für jeden ausweglosen Fall sein können, jedoch kann der Fluggast so ohne eigenes finanzielles Risiko so viel Druck ausüben, dass er der Fluggesellschaft auf Augenhöhe begegnen kann.

Videos

1. Entschädigung bei Flugausfall (Interview Flug-Verspaetet.de)
(Fluggesellschaft)
2. Stornierung von Flugreisen | Welche Rechte habe ich als Fluggast? | Anwalt Cäsar-Preller
(Joachim Cäsar-Preller)
3. Flug gestrichen oder zu spät? So viel Geld steht Euch zu | ADAC | Recht? Logisch!
(ADAC)
4. Flug verspätet? Das sind eure Rechte! | Rechtsanwalt Christian Solmecke
(Kanzlei WBS)
5. Bahn Streik - Entschädigung, Taxi, Übernachtung, Flugausfall | Herr Anwalt
(Herr Anwalt)
6. Flug gestrichen: Wie komme ich trotzdem in den Urlaub? Bekomme ich eine Entschädigung? | ADAC
(ADAC)

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Frankie Dare

Last Updated: 08/29/2022

Views: 5571

Rating: 4.2 / 5 (53 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Frankie Dare

Birthday: 2000-01-27

Address: Suite 313 45115 Caridad Freeway, Port Barabaraville, MS 66713

Phone: +3769542039359

Job: Sales Manager

Hobby: Baton twirling, Stand-up comedy, Leather crafting, Rugby, tabletop games, Jigsaw puzzles, Air sports

Introduction: My name is Frankie Dare, I am a funny, beautiful, proud, fair, pleasant, cheerful, enthusiastic person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.