Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte: Folgen & Behandlung (2022)

Nach einem Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte ist es wichtig, die spezifischen Folgen, die auftreten können, zu kennen. Jeder Schlaganfall ist anders, und daher führt ein Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte bei verschiedenen Individuen zu unterschiedlichen Folgen.

Es gibt verschiedene Muster des Schlaganfalls der rechten Gehirnhälfte, die Sie kennen sollten. Obwohl jeder Patient sie anders erleben wird, kann es hilfreich sein, sich über diese potenziellen Folgen zu informieren, sodass Sie mit Ihrem Therapeuten hinsichtlich einer wirksamen Behandlung zusammenarbeiten können.

Verwenden Sie die folgenden Links, um direkt zu dem gewünschten Abschnitt zu springen:

  • Definition
  • Sekundäre Folgen
  • Rehabilitation

Was ist ein Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte?

Ein chlaganfall tritt auf, wenn die Blutzufuhr im Gehirn behindert ist und verhindert, dass ein Bereich des Gehirns ausreichend mit sauerstoffreichem Blut versorgt wird.

Es gibt zwei Haupttypen von Schlaganfällen: Ischämischer Schlaganfall, bei dem ein Blutgerinnsel eine Arterie im Gehirn blockiert, und ein hämorrhagischer Schlaganfall, bei dem ein Blutgefäß im Gehirn platzt.

Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte: Folgen & Behandlung (1)

Während eines Schlaganfalls beginnen die Gehirnzellen, denen Sauerstoff fehlt, abzusterben, weshalb ein Schlaganfall als ein medizinischer Notfall angesehen wird. Eine sofortige medikamentöse Behandlung kann den normalen Blutfluss wiederherstellen oder die Blutungen stoppen, die den Tod des Gehirngewebes verursacht.

Der beste Weg zur Diagnose eines Schlaganfalls ist die Erkennung der frühen Warnzeichen: erschlaffte Gesichtsmuskulatur, Empfindungsverlust oder Schwäche auf einer Hälfte des Körpers und undeutliche Sprache. Manchmal treten zudem stechende Kopfschmerzen auf.

(Video) Schlaganfall einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

Nach der Einlieferung ins Krankenhaus zur Behandlung können die Ärzte den Blutfluss mit thrombolytischen Medikamenten (bei ischämischen Schlaganfällen) oder durch eine Operation (bei hämorrhagischen Schlaganfällen) wiederherstellen.

Nach der Behandlung beginnt der Weg zur Genesung. Die Patienten müssen daran arbeiten, die durch die Auswirkungen des Schlaganfalls entstandenen Folgen zu überwinden.

Sekundäre Folgen eines Schlaganfalls der rechten Gehirnhälfte

Was könnte nach einem Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte betroffen sein?

Jede Gehirnhälfte steuert die gegenüberliegende Seite des Körpers. Ein Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte führt somit zu Beeinträchtigungen der linken Körperseite. Darüber hinaus können auch die durch die rechte Gehirnhälfte kontrollierten Handlungen beeinträchtigt sein.

Schlaganfälle der rechten Gehirnhälfte können zu den folgenden Auswirkungen eines Schlaganfalls führen:

Hemiplegie oder Hemiparese: Schwäche oder Lähmung auf einer Seite des Körpers

Hemiplegie bezieht sich auf Lähmungen der betroffenen Seite des Körpers, während Hemiparese als eine Schwäche auf der betroffenen Seite des Körpers definiert wird. Ein Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte führt somit zu funktionellen Beeinträchtigungen der linken Körperseite. Die Patienten können nach einem rechtsseitigen Schlaganfall Schwierigkeiten mit dem Bewegen ihres linken Beins, Armes oder ihrer linken Hand haben.

Die Größe des Schlaganfalls kann mit dem Schweregrad der Beeinträchtigungen korreliert sein. Ein massiver Schlaganfall in der rechten Gehirnhälfte kann beispielsweise zu einer Lähmung auf der linken Körperseite (Hemiplegie) anstatt zu einer Hemiparese (Schwäche) führen.

Prosopagnosie: Schwierigkeiten beim Erkennen von Gesichtern

Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte: Folgen & Behandlung (2)

Nach einem Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte können einige Patienten Schwierigkeiten beim Erkennen von Gesichtern haben – eine Erkrankung, die als Prosopagnosie bekannt ist. Viele vermuten, dass die Unfähigkeit, Gesichter zu erkennen, mit einer Schädigung des Gyrus fusiformis verbunden ist (laut einem Artikel von CNN), der sich in der rechten Gehirnhälfte befindet. Schäden in dieser Region können dazu führen, dass die Patienten nach einem rechtsseitigen Schlaganfall Schwierigkeiten beim Erkennen der Gesichter von Familienmitgliedern haben, was für Angehörige belastend sein kann.

(Video) Schlaganfall: Erste Hilfe & Leben retten bei Hirnschlag! Risikofaktoren, Symptome & Therapie

Linksseitiger Neglect: Fehlendes Bewusstsein der linksseitigen Umgebung

Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte: Folgen & Behandlung (3)

Bild aus Journal of Neurology

Wenn ein Schlaganfall im rechten Parietallappen auftritt, verlieren einige Patienten die Fähigkeit, die linke Seite ihrer Umgebung wahrzunehmen. Zum Beispiel essen sie mitunter das Essen auf der linken Seite ihres Tellers nicht, weil sie nicht wissen, dass es da ist. Dies ist ein als halbseitiger Neglect bezeichneter Zustand, bei dem die Schlaganfallpatienten Probleme haben, die Objekte in ihrer linksseitigen Umgebung zu beobachten und wahrzunehmen.

Sehen Sie sich zur Veranschaulichung dieses Problems das Bild oben aus dem Journal of Neurology an, in dem ein Patient mit einem Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte angewiesen wurde, die Zahlen auf einer Uhr einzugeben. Sie werden feststellen, dass alle Zahlen auf die rechte Seite gequetscht wurden, weil der Patient unter einem linksseitigen Neglect leidet.

Homonyme Hemianopie: Visuelle Änderungen beider Augen

Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte: Folgen & Behandlung (4)

Der visuelle Kortex erstreckt sich über beide Gehirnhälften, sodass es nach einem Schlaganfall jeder Gehirnhälfte zu Sehstörungen kommen kann. Bei Patienten mit homonymer Hemianopie ist die Hälfte des gegenüberliegenden Gesichtsfeldes betroffen. Wenn ein Schlaganfall auf der rechten Seite des Gehirns den visuellen Kortex beschädigt, können die Patienten auf der linken Seite beider Augen erblinden.

Anosognosie: Vernachlässigung oder Leugnung der Behinderung

Leider leugnen einige Patienten mit einem rechtsseitigen Schlaganfall ihre körperlichen Behinderungen, weil der Schlaganfall ihr Selbstbewusstsein beeinflusst hat. Ein Zustand, der als Anosognosie bezeichnet wird, tritt auf, wenn eine Person mit einer Behinderung sich der Existenz der Behinderung nicht bewusst ist. Die Anosognosie entsteht häufig durch eine Schädigung des Parietallappens oder des frontotemporal-parietalen Bereichs der rechten Gehirnhälfte.

Leider kann diese Erkrankung verhindern, dass die Patienten mit einem rechtsseitigen Schlaganfall eine Behandlung aufsuchen, da sie leugnen, dass bei ihnen eine Behinderung vorliegt.

Pseudobulbärer Affekt: Plötzliche Gefühlsausbrüche

Einige Schlaganfallpatienten haben unkontrollierbare Gefühlsausbrüche wie Lachen oder Weinen, die oft nicht mit der betreffenden Situation in Verbindung stehen. Diese Erkrankung wird als pseudobulbärer Affekt oder emotionale Labilität bezeichnet. Patienten mit einem pseudobulbären Affekt können beispielsweise über etwas lachen, das nicht wirklich lustig ist, z. B. können sie unangemessen über eine traurige Geschichte lachen. Diese Erkrankung ist neurologisch und tritt bei etwa der Hälfte aller Schlaganfallpatienten auf. Es sollte nicht mit anderen psychiatrischen Erkrankungen wie der nach einem Schlaganfall auftretenden Depressionen verwechselt werden.

(Video) Schlaganfall. Und auf einmal ging nichts mehr. Reportage über die Reha nach Schlaganfall

Nun, da Sie die Folgen eines rechtsseitigen Schlaganfalls des Gehirns verstehen, stellt sich die Frage: Was können Sie hinsichtlich der Rehabilitation tun?

Rehabilitationsmethoden für Patienten mit einem rechtsseitigen Schlaganfall

Die Rehabilitation und Behandlung eines rechtsseitigen Schlaganfalls beinhaltet die möglichst vollständige Wiederherstellung beeinträchtigter Funktionen.

Die oben aufgeführten Folgen können zumindest teilweise durch die Teilnahme an den folgenden Rehabilitationsmethoden und Schlaganfalltherapien behandelt werden:

  • Physiotherapie. Ein konzentriertes Training physiotherapeutischer Übungen kann zu einer Verbesserung der Bewegung nach dem Schlaganfall beitragen. Durch interaktive Rehabilitationsgeräte können die Übungen motivierender gestaltet werden. Patienten mit einer linksseitigen Lähmung können bei Bedarf mit ihrem rechten Arm den Körper während der Übungen unterstützen.

Möchten Sie ein 25-seitiges PDF mit Übungen zur Schlaganfallreha? Laden Sie unser kostenloses E-Buch herunter »

(Video) Was passiert bei einem Schlaganfall?
  • Kognitive Therapie. Ein Sprachpathologe kann eine große Bereicherung bei der Genesung nach einem rechtsseitigen Schlaganfall sein. Sprachpathologe werden darin geschult, Ihnen bei der Wiederherstellung sprachlicher und kognitiver Funktionen zu helfen, wie etwa bei der Objekterkennung, was bei Erkrankungen wie Prosopagnosie hilfreich sein kann.
  • Aufmerksamkeitstraining. Wenn ein halbseitiger Neglect vorliegt, können die Patienten angewiesen werden, den Kopf nach links zu drehen, um mehr Bewusstsein und Aufmerksamkeit für ihre Umgebung zu schaffen. Obwohl es sich dabei um eine Kompensationstechnik handelt, hilft sie dem Gehirn, auf die linke Seite der Umgebung zu achten.
  • Sehtherapie. Die nach einem Schlaganfall auftretenden Sehstörungen sollten mit Hilfe eines Spezialistenteams behandelt werden. Manchmal können Korrekturbrillen von einem Optiker helfen. In anderen Fällen kann die Teilnahme an einer Sehtherapie wirksam sein. Da das Sehvermögen für das Autofahren und die Durchführung anderer täglicher Aufgaben unerlässlich ist, ist es wichtig, professionelle Hilfe aufzusuchen.
  • Psychotherapie. Einige Folgen eines Schlaganfalls der rechten Gehirnhälfte beeinflussen die Persönlichkeit des Patienten. Zum Beispiel kann der Patient im Fall einer Anosognosie leugnen, dass ein Problem vorliegt. Eine mögliche Lösung ist eine Form der Gesprächstherapie, die als Motivationstherapie bezeichnet wird. Idealerweise kann diese Therapie dazu beitragen, die Selbstreflexion zu verbessern und die Ablehnung des Patienten gegenüber der Behandlung zu verringern.
  • Positive Psychologie. Eine weitere Herangehensweise für die nach einem Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte auftretenden Persönlichkeits- und emotionalen Veränderungen ist die positive Psychologie. Diese Modalität konzentriert sich auf die Verstärkung positiver Emotionen durch eine zufriedenheitsorientierte Neuvernetzung des Gehirns. Das Buch ist dafür eine großartige Ressource.

Es ist wichtig, dass die Patienten eng mit einem Team von Therapeuten zusammenarbeiten, um die Auswirkungen eines rechtsseitigen Schlaganfalls zu beheben. Ihr Therapeut kann Ihnen nicht nur bei der direkten Behandlung von Problemen helfen, sondern Sie zudem bei der Entwicklung Ihres eigenen häuslichen Therapieprogramms unterstützen.

Genesung nach einem Schlaganfall der rechten Gehirnhälfte

Es ist wichtig zu beachten, dass die Rehabilitation Zeit braucht und die Dauer von Patient zu Patient variiert. Glücklicherweise ist Ihr Gehirn auf Ihrer Seite! Wenn Sie sich während der Rehabilitation anstrengen, wird Ihr Gehirn hart daran arbeiten, sich durch den Vorgang der Neuroplastizität neu zu vernetzen.

Ihr Gehirn verlangt lediglich, dass Sie Zeit in eine Therapie mit einer ausreichenden Wiederholungsrate investieren. Zudem können Sie sich selbst unterstützen, indem Sie mit Ihrem Therapeuten sprechen und einen individuell auf ihren rechtsseitigen Schlaganfall zugeschnittenen Behandlungsplan erstellen.

Ja, man kann schon sagen, dass ein Schlaganfall häufiger im fortgeschrittenen Alter auftritt.. Mit 80 Jahren ist das Risiko wiederum größer als mit 70 usw.. B. familiär vorbelastet ist, vielleicht sogar den ein oder anderen Risikofaktor hat und älter wird, für den ist solch ein Test eine Chance.. Das kann z.. Aber ob es so viele sind, ist letztlich nur eine Vermutung.. Neben den stillen Schlaganfällen gibt es auch die schweren Schlaganfälle, die durchaus heftige und typische Symptome zeigen.. Wenn man z.. Im Bereich der Thrombektomie gibt es tatsächlich Heilungserfolge, die an Wunderheilung grenzen kann: Es gibt Fälle, in denen der Patient mit einer schwerstgradigen Lähmung in die Klinik kommt und bei Entlassung eine Woche später keinerlei Einschränkungen mehr hat – sofern er nach dem Schlaganfall schnell in die Klinik gebracht wurde.. Und natürlich gibt es weitere Symptome, die nicht unbedingt etwas mit der initialen Schlaganfall-Symptomatik zu tun haben, die sich aber im Verlauf des Schlaganfalls entwickeln können und gar nicht mal selten sind.. Durch die Folgen eines Schlaganfalls sind viele Personen nach einem Schlaganfall auf Unterstützung oder Pflege angewiesen.. Meistens hat man als Angehöriger in so einem Fall aber etwas mehr Zeit für diese Organisation, weil Patienten mit einem schweren Schlaganfall nach der Akuttherapie in der Regel noch in die Reha gehen.. Ich muss aber auch dazu sagen, dass man nicht bei jedem Patienten eine Ursache findet, und gerade bei diesen Patienten ist die Wiederauftretens-quote erhöht, weil man in dem Sinne ja auch keine Risikofaktoren ausschalten kann, wenn man sie nicht kennt.. Ein Schlaganfall trifft ja in der Regel nicht die fitten 60- oder 70-Jährigen, die keinen Risikofaktor haben, sondern die anderen.. Wie hoch ist die Lebenserwartung von Patienten nach einem ersten Schlaganfall?. Die Forschung fokussiert sich aktuell darauf, diese weiter zu verbessern und zu optimieren und vielleicht sogar den Einsatz von zusätzlichen Medikamenten zu dieser Therapie zu prüfen.

Eine mögliche Prognose für diese Pathologie ist eine Behinderung des Patienten, ein tödlicher Ausgang.. Wenn ein hämorrhagischer Schlaganfall auftritt, die rechte Seite des Gehirns blutet, kann sich in der Schädelhöhle eine Prellung bilden.. Wenn der Patient einen Schlaganfall auf der rechten Seite entwickelt, wird erwartet, dass die Folgen aufgrund des Absterbens von Gehirnzellen ziemlich schwerwiegend sind.. Wenn eine Person einen Schlaganfall erlitten hat, kann die rechte Seite des Gehirns nicht mit voller Stärke arbeiten.. Wenn der Patient einen hämorrhagischen Schlaganfall erlitten hat, die rechte Seite des Gehirns mit Blut getränkt ist, sind die Folgen dieser Krankheit ziemlich schwer.. Wenn das Herz einer Person gesund ist, selbst wenn es gelähmt ist, kann es viele Jahre leben.. Ausgehend von einem Gefühl der Schwäche in den Fingern und Zehen und endet mit einem völligen Mangel an Kontrolle über das Bein, Hände auf einer Seite des Körpers.. Die Folgen eines hämorrhagischen Schlaganfalls werden von Patienten schwerer als ischämisch übertragen.. Absolute Verletzung der Empfindlichkeit der Haut auf der linken Seite.. Ist es möglich, einer Person zu helfen, die einen Schlaganfall entwickelt hat?. Menschen, die 6 Stunden nach dem Angriff am wahrscheinlichsten in das Krankenhaus eingeliefert werden, werden an schweren Komplikationen der Krankheit leiden, können sterben.. Die restaurative Therapie einer Person, die einen Schlaganfall der rechten Hemisphäre erlitten hat, basiert in der Regel auf einer Normalisierung der Hirndurchblutung.. Bei der Frage, wie viele nach einem hämorrhagischen Schlaganfall leben, kann ein Arzt eine günstige Prognose geben, wenn die medizinische Versorgung rechtzeitig

Nicht nur, dass sie ebenfalls zur Halbseitenlähmung führen könnten – auch die dann oft auftretenden Orientierungsstörungen oder Gesichtsfeldausfälle könnten problematisch sein.. Dass Patienten nach einem Schlaganfall manchmal „anders“ würden, erklärt auch Ludolph.. Halten sich links- und rechtsseitige Schlaganfälle in etwa die Waage oder kommen die Infarkte auf einer Seite häufiger vor?. Naumann nimmt an, dass sie etwa gleich häufig sind, auf der linken Seite aber eher bemerkt werden.. Die Epilepsie sei eine wichtige Differentialdiagnose, so Ludolph – es gebe viele Symptome, die sowohl bei der Epilepsie als auch bei einem Schlaganfall auftreten könnten.. Auch das Risiko für Depressionen steigt nach einem Schlaganfall – laut Röther vor allem dann, wenn er sich rechts im Gehirn ereignet.. „Es gibt die Beobachtung, dass bei Patienten mit rechtsseitigem Schlaganfall viel häufiger eine Depression auftritt“, erklärt er.. Und bei den Symptomen gebe es nun mal „nichts, was es nicht gibt“, sagt Naumann.

Um zu verstehen, wie sich ein Thalamusinfarkt auf den Körper auswirkt, hilft es, sich anzusehen, was ein Schlaganfall ist und welche Funktionen der Thalamus steuert.. Dies kann passieren, wenn eine Arterie zum oder innerhalb des Gehirns durch ein Blutgerinnsel blockiert ist (ischämischer Schlaganfall) oder wenn ein Blutgefäß platzt (hämorrhagischer Schlaganfall).. Ein Schlaganfall ist ein medizinischer Notfall, da die Gehirnzellen innerhalb von Minuten nach dem Verlust der Blutversorgung zu sterben beginnen.. Schlaganfallpatienten, die eine umgehende und schnelle Behandlung erhalten, haben in der Regel weniger sekundäre Folgen und funktionelle Beeinträchtigungen als diejenigen, die eine verzögerte Behandlung erhalten.. Die Aufmerksamkeit ist zusammen mit dem Gedächtnis eine höhere kognitive Fähigkeit, bei der der Thalamus eine Rolle spielt.. Ein Hemineglect führt dazu, dass die Patienten sich der Umgebung auf der betroffenen Seite des Körpers, gegenüber der geschädigten Gehirnhälfte, nicht bewusst sind.. Er tritt in der Regel auf, wenn die rechte Gehirnhälfte betroffen ist (in diesem Fall der rechte Teil des Thalamus), was zu einem Neglect der gegenüberliegenden Körperseite führt ( linksseitiger Neglect ).. Bei der Genesung nach einem Thalamusinfarkt geht es um die Wiederherstellung und den Ausgleich der Fähigkeiten, die durch den Schlaganfall beeinträchtigt wurden.. Durch eine frühzeitige intensive Rehabilitation und Bemühungen, die während der Rehabilitation erlernten Fähigkeiten in Ihren Alltag zu integrieren, können Sie eine optimale Genesung erreichen.. Es hilft Ihnen so, die hohe Wiederholungsrate zu erreichen, die notwendig ist, um das Gehirn neu zu vernetzen und die Bewegung nach einem Schlaganfall zu verbessern.. Die Sehtherapie kann zudem das Erlernen verschiedener Techniken beinhalten, um Gesichtsfelddefizite oder Unaufmerksamkeiten zu kompensieren, wie die Leuchtturmstrategie , die ein leuchtturmartiges visuelles Scannen von Seite zu Seite zur Betrachtung eines ganzen Bereichs beinhaltet.. Es ist entscheidend, sowohl eine soziale Unterstützung als auch eine medizinische Behandlung für Ihr allgemeines Wohlbefinden zu finden und Depressionen und andere mögliche psychologische Auswirkungen des Lebens mit chronischen Schmerzen zu minimieren.. Obgleich es unmöglich ist, die Genesungszeit für eine einzelne Person vorherzusagen, ist es dennoch noch einmal erwähnenswert, dass die Intensität der Rehabilitation einen erheblichen Einfluss auf die Genesung hat.. Wenn die Schlaganfallpatienten nach der Entlassung aus der stationären Therapie ein konsequentes Rehabilitationsprogramm verfolgen, sehen sie bessere Ergebnisse als Personen, die ihre Reha beenden.

Nach einem schweren Schädel-Hirn-Trauma ( Contusio cerebri ) tritt nach dem Unfall in aller Regel zunächst ein Zustand ein, bei dem der Patient die Augen wie im Halbschlaf geschlossen hat.. aus dem er durch nichts geweckt werden kann.. Sehr häufig treten bei Patienten nach einem SHT Konzentrationsschwierigkeiten auf.. Bei der retrograden Amnesie kann sich der Patient an eine Zeitdauer vor der Hirnschädigung nicht mehr erinnern.. Kommt es zu einer Schädigung der Sprachregionen, treten Sprachstörungen (Aphasien) auf.. Bei Verletzungen des Gehirns kann es zu Störungen beim Umsetzen von Handlungsabsichten in Bewegungen und Handlungen kommen (Apraxie).. Es kann das rechte oder das linke Gesichtsfeld, oder nur ein kleiner Ausschnitt betroffen sein.. Beim Lesen weisen Patienten mit linksseitigem Gesichtsfelddefekt und Patienten mit Neglect ähnliche Störungen auf.. Sehr häufig leiden Menschen an einem Vernachlässigungsphänomen, ohne sich dessen bewusst zu sein, dass heißt, sie können ihre Störung nicht selbst erkennen ( Anosognosie ).. Zusätzlich zu den Störungen der Sprache und des Sprachverständnisses kommt es oftmals zu Schwierigkeiten bei der präzisen Steuerung von Bewegungen, beispielsweise beim Sehen oder in der Fingerfertigkeit.. Wenn auch die Atmung und die Stimmbildung beeinträchtigt sind, spricht man von Dysarthrophonie.. Sowohl die Raumwahrnehmung als auch die Selbstwahrnehmung oder das Hör- oder Sehvermögen können gestört sein.. Durch eine Schädigung des Gehirns können diese Funktionen beeinträchtigt werden.

Ein Schlaganfall, der durch eine Blutung im Gehirn verursacht wird, tritt seltener auf und wird als hämorrhagischer (roter) Schlaganfall bezeichnet.. Ob das betroffene Gehirnareal seine Funktion vorläufig oder dauerhaft nicht mehr erfüllen kann, hängt davon ab, wie stark und lange die Durchblutung beeinträchtigt ist.. Ungefähr die Hälfte aller Patienten, die einen Schlaganfall überleben, tragen bleibende Schäden davon, die ihren Alltag nachhaltig beeinträchtigen.. Verantwortlich dafür ist die Stelle im Gehirn, die vom Schlaganfall betroffen ist.. Arms: Bitten Sie die Person, die Arme nach vorne zu strecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen.. Ist sie dazu nicht in der Lage oder klingt die Stimme verwaschen, liegt vermutlich eine Sprachstörung vor.. Bei einem Schlaganfall kümmert sich der Notarzt zunächst um die Sicherstellung von Puls und Atmung.. Ein Zugang in die Vene, ermöglicht das Verabreichen von Flüssigkeit und Medikamenten.. Damit wird geklärt, ob ein ischämischer oder hämorrhagischer Schlaganfall vorliegt – also eine Durchblutungsstörung oder eine Hirnblutung.. Dies erfolgt durch die systemische Thrombolyse (auch kurz Lyse), bei der ein Blutgerinnsel-auflösendes Mittel über die Vene verabreicht wird.. Die Thrombektomie ist eine aufwändige Methode, die nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt wird und somit nur in größeren Zentren angeboten wird.. Eine gesunde Lebensweise, ausgewogene Ernährung und reichlich Bewegung, können die Cholesterinwerte und weitere Blutfettwerte positiv beeinflussen.. Der erhöhte Zuckerspiegel schädigt die Gefäße und begünstigt die Ablagerung von Plaques.. Die ambulante Krankenzusatzversicherung DFV-AmbulantSchutz erstattet Ihnen gesetzlich vorgesehene Zuzahlungen für Arznei-, Verbands-, Heil- und Hilfsmittel und die Fahrtkosten im Rahmen einer ambulanten Behandlung.

Von Lähmungen bis Sprachstörungen Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft Nach einem Schlaganfall sind die Folgen vielfältig und können unterschiedliche Körperteile und Funktionen betreffen.. So ist ein Bereich für die Produktion der Sprache, ein anderer für das Sprachverständnis zuständig.. Nach einem Schlaganfall (Apoplex) richten sich die Folgen nach der Region, in dem sich die Durchblutungsstörung ereignet hat und der Größe des betroffenen Hirnareals.. Die linke Gehirnhälfte steuert die rechte Körperseite, die rechte Gehirnhälfte gibt Befehle an die linke Körperseite.. Je nach Zahl der betroffenen Gehirnzellen, betrifft die Lähmung die gesamte Körperhälfte oder nur einen Bereich wie zum Beispiel die Hand.. Nach einem Schlaganfall zählt die Apraxie zu den schwerwiegenden Folgen, die eine Störung der Ausführung willkürlicher zielgerichteter und geordneter Bewegungen bezeichnet.. Durch die Apraxie geht vielmehr die Fähigkeit verloren, die notwendigen Bewegungen im Gehirn zu entwerfen und Einzelbewegungen zu einem flüssigen Ablauf zusammenzusetzen.. Je nach Ausmaß der Hirnschädigung können das Sprachverständnis sowie die Produktion der Sprache betroffen sein.. Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen zum Beispiel die Aufmerksamkeit, die Erinnerung, das Lernen, die Kreativität, das Planen sowie die Orientierung.. Viele Patienten leiden nach einem Schlaganfall unter Gedächtnisstörungen: Sie können sich beispielsweise nicht mehr an Ereignisse vor der Erkrankung oder Wissen, das sie vor dem Apoplex erworben haben, erinnern.. Emotionale Reaktion auf die Erkrankung oder die nachfolgenden (körperlichen) Einschränkungen, insbesondere wenn sie mit dem Verlust der Selbstständigkeit einhergehen.. Krankengymnastische Therapie ist entscheidend, um eine Spastik nach dem Schlaganfall zu verringern und die Bildung von Gelenkversteifung zu verhindern.. So mindern Sie Ihr Schlaganfallrisiko Die Risikofaktoren für einen Schlaganfall sind unter anderem Bluthochdruck, Diabetes, ein erhöhter Cholesterinspiegel und ein ungesunder Lebensstil durch Rauchen, Bewegungsmangel... → Weiterlesen

Bei einem hämorrhagischen Schlaganfall kommt es zu einer Einblutung in das Gehirngewebe (= intrazerebrale Blutung) oder zu einer Einblutung zwischen die innere und mittlere Gehirnhautschicht (= Subarachnoidalblutung).. plötzlich auftretende Lähmung eines Armes, Beines oder der Gesichtsmuskulatur (Fazialisparese) oder einer Körperseite ( Hemiparese ) plötzlich auftretende Gefühlsstörungen wie Taubheit oder Kribbeln auffälliges Unwohlsein und Gefühl von Schwäche mit Übelkeit und Erbrechen Sprach – und/oder Sprechstörungen Bewusstseinsstörungen Schwindel und Gleichgewichtsstörungen Sehstörungen: plötzlich auftretende Doppelbilder oder Gesichtsfeldeinschränkung Schluckstörungen (Dysphagie) Krampfanfälle (epileptische Anfälle). Eine SAB kann zudem zu einem Anstieg oder einem Abfall des Blutdrucks, Veränderungen der Puls- und Atemfrequenz, zu Schwankungen der Körpertemperatur und zu Schweißausbrüchen führen.. Diese Ablagerungen können zu einer Schwächung der Gefäßwände führen und damit zu einer Blutung in die Hirnsubstanz.. Mittels Computertomografie (CT) oder Kernspintomografie (MRT/MRI) kann eine Hirnblutung zweifelsfrei diagnostiziert werden, zudem kann mit dieser Bildgebung auch die mögliche Ursache der Blutung festgestellt werden.. Dies können Transfusionen mit Blutplättchen sein oder eine Lösung mit Gerinnungsfaktoren und anderen Eiweißstoffen, die die Blutgerinnung unterstützen sollen.. Volker Völzke – Publikation : Rehaportal / Qualitätskliniken – URL : https://www.qualitaetskliniken.de/erkrankungen/hirnblutung/ Subarachnoidalblutung – AMBOSS – Fachwissen für Mediziner – URL : https://www.amboss.com/de/wissen/Subarachnoidalblutung Aktuelle Therapieziele bei intrazerebralen Blutungen – Autoren : Huttner, H B ; Kuramatsu, J B – Publikation : Medizinische Klinik – Intensivmedizin und Notfallmedizin, 2017-11, Vol.112 (8), p.695-702 – DOI : 10.1007/s00063-017-0361-2 Bildgebung bei Hirnblutungen: Oft kann erst die digitale Subtraktionsangiografie die Ursache klären – Autoren : Meinrenken, Susanne – Publikation : DMW – Deutsche Medizinische Wochenschrift, 2016-01, Vol.141 (2), p.79-79 – DOI : 10.1055/s-0041-109461 Hirnblutung — offen oder endoskopisch entfernen?

Auf der Unterseite des Gehirns treffen schließlich die Endäste der Halsschlagadern sowie die der Schädelbasisschlagader aufeinander und bilden einen Arterienkreis, von dem aus wie bei einem Kreisverkehr im Straßenverkehr zu beiden Seiten wiederum Äste in verschiedene Richtungen abgehen und auf diese Art alle Gebiete des Gehirns mit Blut versorgen.. Entwickelt sich eine Gefäßblockade oder Gefäßeinengung langsam über Jahre (wie es bei arteriosklerotischen Gefäßwandveränderungen der Fall ist), so können neue Kreisläufe rechtzeitig entstehen, um das krankhafte Gefäß zu umgehen und das Gehirn ausreichend mit Blut zu versorgen.. Abwanderung eines Gerinnsels von einer Arterie zu einer anderen Arterie im Gehirn : bildet sich an der Wand im Inneren eines Blutgefäßes eine Ablagerung, so kann diese vom vorbei fließenden Blutstrom abgelöst werden und in ein anderes Gefäß verschleppt werden, wo sich dann die Blockade bildet.. Darunter versteht man eine Ungeschicklichkeit oder Überbewegungen beim Greifen, unsicheres Stehen oder Gehen bis hin zur Unfähigkeit, ohne Unterstützung zu gehen, fehlende Kontrolle über Stabilität oder geordnete Bewegungsabläufe, der Patient „läuft wie betrunken“ oder „wie ein Seemann“.. Erforderliche Untersuchungen sind eine Ultraschalluntersuchung der hirnzuführenden Gefäße (Doppler-/Duplexsonographie), ein EKG sowie eine EKG-Überwachung über mindestens 24, idealerweise 72 Stunden, Blutdruckmessungen über mindestens 24 Stunden, eine Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie) sowie Blutuntersuchungen inklusive Untersuchungen auf Fettstoffwechselstörungen oder Diabetes mellitus.. Mittels eines Schnittes an der Halsseite und in die betroffene Arterie werden die entsprechenden Ablagerungen durch Abtragen entfernt und das Gefäß hinterher mittels Naht wieder verschlossen.. In seltenen Fällen kann es durch die Operation zu einem Ablösen von Ablagerungen kommen, die dann in die Blutstrombahn gelangen und was wiederum einen Schlaganfall auslösen kann.

Doch auch wenn ein Schlaganfall überlebt wird, kann dies für viele Betroffene eine entscheidende Beeinträchtigung ihrer Alltagsfähigkeiten zur Folge haben: Circa dieHälfteder überlebenden Patienten bleibt durch die Folgen des Schlaganfalls dauerhaft auf Pflege angewiesen und gilt als schwerbehindert.. Das Symptomspektrum, dass durch einen Schlaganfall auf der rechten Hirnhälfte entsteht, kann sich sehr deutlich von dem eines Schlaganfalls auf der linken Hirnhälfte unterscheiden.. Da die meisten Menschen ihr Sprachzentrum auf der linken Seite haben, kann es bei einem Schlaganfall auf der linken Seite vor allem zu einer Schädigung des Sprachzentrums kommen.. Während durch gezielte Physiotherapie und Reha-Maßnahmen nicht selten eine leichte Besserung der Symptome erzielt werden kann, muss trotzdem festgehalten werden, dass die Lähmungen dauerhaft bestehen bleiben und das Ziel einer guten Therapie eines Schlaganfalls sein muss, eine möglichst große Selbständigkeit des Betroffenen zu erreichen.. In den meisten Fällen kommt es einige Zeit nach dem Schlaganfall zu einer Gewöhnung des Gehirns an die Störung des Gleichgewichtssinnes und es findet eine deutliche Milderung der Symptomatik statt.. So kann der Sehnerv selbst in seinem Verlauf geschädigt werden, aber auch der Bereich der Hirnrinde, der für die Verarbeitung der Informationen für das Sehen zuständig ist.. Liegt die Schädigung in der visuellen Hirnrinde (der Bereich des Gehirn, der für das Sehen verantworlich ist), stellt sich der Sehverlust häufig kompliziert dar.. Der Tinnitus kann in manchen Fällen eines der ersten Symptome eines Schlaganfalls darstellen, da er unter anderem auf eine Veränderung des Blutflusses im Innenohr hinweisen kann.

Weiter in dem Artikel werden wir die Frage beantworten: Was ist das für eine Krankheit, warum ist es tödlich, was sind die möglichen Folgen und die Prognose für eine Person.. Hämorrhagischer Schlaganfall - dies ist eine akute Blutung im Gehirn aufgrund von Ruptur oder erhöhter Gefäßpermeabilität.. Gewöhnliche Hämostatika dringen nicht in die Gefäße des Gehirns ein, nur Hämatome werden operativ entfernt, aber sie werden nicht verwendet, um das blutende Gefäß zu klemmen.. Blutung an der Peripherie des Gehirns oder in der Dicke seines Gewebes; Ventrikuläre Blutung - lokalisiert in den seitlichen Ventrikeln; Subarachnoidal - Blutung in den Raum zwischen der harten, weichen und arachnoiden Haut des Gehirns; Kombinierter Typ: tritt mit einer großen Blutung auf, die mehrere Teile des Gehirns betrifft.. Symptome eines hämorrhagischen Schlaganfalls bei einer Person, die bei Bewusstsein ist:. Mit dem Durchbruch des Blutes in den Ventrikeln wird der Zustand des Patienten scharf - ein Koma entwickelt sich, bilaterale pathologische Zeichen erscheinen, Schutzreflexe:. Ruptur des Blutgefäßes und Blutung im Gehirn mit hämorrhagischem Schlaganfall. Über das Fortschreiten der Krankheit und das Auftreten von Hirnödemen bezeugen:. Stress und Depression einer Person Verweigerung von Gliedmaßen, Mimik und Atemmuskulatur starker Schmerz Lähmung oder ein Schnitt der rechten Seite mit verschiedenen Störungen (schweres Schlucken, sehr geringe allgemeine Empfindlichkeit und niedriger Muskeltonus) Es ist unmöglich, logisch zu denken Die Arbeit der Gesichtsmuskeln ist begrenzt es ist schwierig im Raum zu navigieren.. Indikationen für die Operation bei hämorrhagischem Schlaganfall sind:. Die Erholung wird in jedem Stadium der Behandlung durchgeführt, nachdem die akuten Symptome beseitigt sind.. Eine wichtige Frage - wie viele leben nach der Krankheit.

Wenn ein Schlaganfall auftritt, ist dies äußerst wichtigBestimmen Sie, welchen Bereich des Gehirns diese Pathologie betroffen hat, da viel davon abhängt: Symptome, Behandlung der Krankheit und in vielen Fällen die Konsequenzen, denen sich eine Person stellen muss.. In Fällen, in denen ein Körperteil schlechter funktioniert als der andere, sind die ersten Symptome eines Schlaganfalls auf der rechten Seite des Gehirns offensichtlich.. Es ist schwer zu sagen, welche Art von Schlaganfall in Betracht gezogen wirdAm gefährlichsten ist es jedoch, dass der Patient tief depressiv wird oder umgekehrt, da eine Schädigung des linken Teils des Gehirns alle psychoemotionalen Prozesse des Nervensystems beeinträchtigt und sich aggressiv verhält.. Das Hauptzeichen eines Schlaganfalls auf der rechten Seite des Gehirnsist Bluthochdruck, Orientierungsverlust im Raum, Erbrechen, Migräne-ähnliche Kopfschmerzen, Sprachschwierigkeiten und Sehstörungen, Taubheitsgefühl der Finger, Bauchkrämpfe, mangelnde Empfindlichkeit der Gliedmaßen.. Das Hauptmerkmal des ischämischen Schlaganfalls istdie Bildung eines Aneurysmas, bei dem es sich um eine spezifische Pathologie der rechten Halsschlagader und der rechten Hirnarterie handelt, die zu Blutungen und Störungen der Blutgefäße führen kann.. Das Ergebnis eines Schlaganfalls kann in einem solchen Fall seinteilweiser oder absoluter Verlust der körperlichen Leistungsfähigkeit, der zu Behinderung, Auftreten von Druckgeschwüren, Hirnödemen und Verlust der Sprachfähigkeiten führt.. Die Behandlung eines solchen Verstoßes umfasst eine Reihe von Regeln und Empfehlungen eines Arztes, die strikt befolgt werden sollten, insbesondere in Fällen, in denen das Alter zwischen 45 und 60 Jahren liegt.. Wenn es um die Gefahren geht, die auftretenWenn sich diese Krankheit entwickelt, führt ein hämorrhagischer Schlaganfall im rechten Teil zu irreparablen Veränderungen der Großhirnrinde, die häufig mit Blutungen einhergehen können.. Die Behandlung kann die Einnahme von Medikamenten umfassen,und auch die Beseitigung der Hauptursachen für den Beginn eines rechtsseitigen Schlaganfalls.. Der Patient muss Stresssituationen vermeiden, die körperliche Aktivität erheblich reduzieren, den Konsum von Kaffee und alkoholischen Getränken einschränken, Nikotin ablehnen, ständig einen Arzt aufsuchen, den Blutdruck und den Cholesterinspiegel überwachen, spezielle physiotherapeutische Eingriffe im Krankenhaus durchführen, um sich von einem Schlaganfall auf der rechten Seite des Gehirns zu erholen.

Eine verbesserte Fähigkeit, Bluthochdruck zu verhindern, der häufig die Ursache für einen Schlaganfall ist Verbesserungen bei der Verwendung von bildgebenden Verfahren zur Diagnose eines Schlaganfalls Ein Medikament namens tPA, das Gerinnsel innerhalb der ersten Stunden nach einem Schlaganfall auflöst. Die Forschung konzentriert sich heute auf die Heilung des Gehirns nach einem Schlaganfall und die Verbesserung der Genesung eines Patienten.. Während neue Forschungen und Behandlungen ermutigend sind, gibt es noch viel zu tun, um Schlaganfallpatienten bei der Genesung und Heilung ihres Gehirns zu helfen.. Gehen kann die Genesung nach einem Schlaganfall fördern.. Sie müssen auf Ihr eigenes Wohlbefinden achten, um ein Burnout zu vermeiden und weiterhin die bestmögliche Pflege leisten zu können.

Sie erwachen in einem Bett und befinden sich in einem Raum, in dem Menschen sind, die Ihnen nicht bekannt sind.. Sie sehen, dass die Menschen mit Ihnen sprechen wollen, aber sie können deren Sprache überhaupt nicht verstehen, sie sprechen eine Ihnen unbekannte Sprache.. Er wird ausgelöst durch eine Schädigung des Blutgefäßsystems unseres Körpers ähnlich wie bei einem Herzinfarkt, nur dass beim Schlaganfall das Gehirn betroffen ist.. Was ist ein Schlaganfall?. Allerdings gibt es noch ein größeres Areal um diesen Kernbereich herum, in dem die Gehirnzellen zwar noch nicht absterben, sie aber in eine Art "Dornröschenschlaf" versetzt werden: sie sind nicht mehr aktiv, werden aber aus der Umgebung noch mit geringen Mengen Blut versorgt, so dass sie noch einige Stunden überleben können.. Man muss vor der Behandlung daher sicherstellen, dass es sich um einen Verschluss und nicht um eine Blutung handelt.. 30% sind von den Folgen so weit betroffen, dass die Symptome eine Fortführung des bisherigen Lebens, z.B.. Für weitere 30% sind die Folgeschäden gar so groß, dass sie ihr Leben nicht mehr selbständig führen können, sondern auf dauerhafte Pflege angewiesen und an den Rollstuhl oder an das Bett gefesselt sind.. b)Informationsverarbeitung und Handlungssteuerung:-Beeinträchtigungen der Sprache und des Sprechens-Beeinträchtigung der Aufmerksamkeit und Konzentration -Beeinträchtigung der Merkfähigkeit und des Gedächtnisses-Beeinträchtigung des Rechnens -Beeinträchtigung des Sehens und des Hörens-Beeinträchtigung der Planung und Programmierung von Bewegungen -Beeinträchtigung der räumlichen Orientierung-Beeinträchtigung der komplexen Informationsverarbeitung (Gleichzeitigkeit mehrerer Ereignisse)-Beeinträchtigung des Problemlöseverhaltens -Veränderungen der Persönlichkeit (des Gefühlslebens) -Verlangsamung des Denkens und des Handelns -Verflachung der Gefühlswahrnehmung und des Gefühlsausdruckes-häufiger, schneller Wechsel der Stimmungslage-depressive Verstimmung. Allerdings ist der Schlaganfall mit ca.. So kann man sich also vorstellen, dass es sehr viele verschiedene Variationsmöglichkeiten des Schädigungsortes gibt und eine entsprechende große Zahl der Störungsmuster.. ...nach dem Schlaganfall.. Es ist also nicht nur ein „Ast“ betroffen sondern der ganze „Baum“.

Je früher die Vorboten eines Schlaganfalls bemerkt werden, desto schneller und effektiver kann ein Schlaganfall vorgebeugt werden.. Anzeichen / Symptome eines leichten Schlaganfalls entsprechen den klassischen Schlaganfall-Symptomen Die Symptome eines leichten Schlaganfalls gleichen den Symptomen eines schweren beziehungsweise großen Schlaganfalls.. Nach einem leichten Schlaganfall können bestimmte Medikamente das Risiko eines schweren Schlaganfalls senken Die ärztliche Abklärung der Beschwerden ist aus zwei Gründen besonders wichtig:. Manchmal gibt es erste Anzeichen für einen Schlaganfall wie ein zartes Kribbeln im kleinen Finger, manchmal tritt vom einen auf den anderen Moment eine Sprachstörung oder halbseitige Lähmung auf, die sowohl dem Betroffenen als auch seiner Umgebung sofort auffällt.. Schlaganfall-SymptomeBeispieleSehstörungen Flimmern vor den Augen (Augenflimmern), doppelt sehen (Doppelbilder) oder Erblindung auf einem Auge Sprachstörungen Abgehackte oder verwaschene Sprechweise, Wortfindungs-Störungen, Wortverwechslungen, kompletter Sprachverlust Schluckstörungen (Dysphagie) Schwierigkeiten beim Schlucken / Schluckbeschwerden Bewusstseinsstörungen Fehlende Orientierung bis hin zu tagelanger Bewusstlosigkeit Halbseitige Lähmungserscheinungen (Hemiparese) Im Gesicht: Hängender Mundwinkel oder hängendes Augenlid, ungleichmäßige Gesichtszüge beim Sprechen. Gliedmaßen: Aussetzende Handkraft (Gegenstände fallen aus der Hand), ein Arm oder eine Hand hängt schlaff herab, aussetzende Beinkraft (plötzliches Stürzen). Kribbeln / Taubheitsgefühle Taubes Gefühl oder Kribbeln in einer Gesichtshälfte, einem Arm, Bein oder einer ganzen Körperhälfte Schwindel / Gleichgewichtsstörungen Heftiger Schwindel (oft Drehschwindel oder Schwankschwindel), Gehschwierigkeiten wie Schwanken Schmerzen im Kopf (seltener) Heftiger, stechender Kopfschmerz Zwei Arten von Schlaganfall-Schwindel: Drehschwindel und Schwankschwindel Plötzlich auftretender Schwindel bei einem Schlaganfall tritt in der Regel heftig und kombiniert mit einer Gangunsicherheit auf.. Wenn Sie bei sich oder bei einer anderen Person mögliche Symptome eines Schlaganfalls bemerken, sollten Sie unmittelbar handeln.. Um die Ursachen eines Schlaganfalls schnellstmöglich zu untersuchen und am besten direkt mit der Behandlung zu starten, ist eine schnelle Hilfe beim Schlaganfall so wichtig.. Manchmal gibt es erste Anzeichen für einen Schlaganfall wie ein zartes Kribbeln im kleinen Finger, manchmal tritt eine plötzliche Sprachstörung oder halbseitige Lähmung auf, die sowohl dem Betroffenen als auch seiner Umgebung unmittelbar auffällt.

Daher kann nicht nur das sogenannte Großhirn ( Cerebrum ) von einem Schlaganfall betroffen sein, sondern auch andere Bereiche des Gehirns wie der Hirnstamm oder das Kleinhirn ( Cerebellum ).. Symptome die bei einem Schlaganfall im Kleinhirn auftreten können sind Störungen in den Bewegungsabläufen und der Muskelspannung.. Kopfschmerzen können nach einem Schlaganfall des Kleinhirns auch auftreten.. Diese können sich beim Gehen und Stehen bemerkbar machen oder auch Schwindel verursachen.. Wichtig bei einer Heilung von einem Schlaganfall des Kleinhirns ist auch immer die Ursache festzustellen .. Die angeordneten Therapieempfehlungen bezüglich der Medikamente und des Lebensstils sollten dringend durchgeführt werden.

Die Oberärztin erklärt dem verwirrten Mann, wo er sich befindet, und bittet ihn, zuerst die Arme zu heben und dann die Beine zu bewegen.. Bitten Sie die Person, die Arme nach vorn zu strecken und die Handflächen nach oben zu drehen.. Ist ihm das nicht möglich oder klingt die Aussprache verwaschen oder lallend, ist dies ein Indiz für eine Sprachstörung.. Informieren Sie die Notrufzentrale über den Verdacht auf einen Schlaganfall , und schildern Sie die festgestellten Symptome.. Notieren Sie für den Notarzt die Art der Symptome und den Zeitpunkt, an dem sie begonnen haben.. Ungefähr ein Viertel der Patienten stirbt innerhalb von einem Jahr nach dem Schlaganfall, die Hälfte der Überlebenden bleibt behindert.. „Aber er hat sofort geschaltet und den Rettungsdienst gerufen.“ Binnen Minuten traf der Wagen ein und brachte den Patienten in die nächste Stroke Unit.. Durch einen kleinen Schnitt an der Leiste führte der Neuroradiologe einen Schlauch, so dick wie eine Kugelschreiberspitze, in den Körper ein und navigierte ihn am Herzen vorbei über die rechte Halsschlagader bis ins Gehirn.. Bald war er wieder auf den Beinen: „Seit einer Woche gehe ich ohne Stock.“ Für die nächste Zeit hat er einen detaillierten Plan: Mit weiterem Training und ambulanter Physio- und Ergotherapie will er auch die letzten Folgen seines Schlaganfalls überwinden.. Schmerzen hatte sie nicht: „Die Körperhälfte, die ich noch spürte, fühlte sich leicht an.“ Ihr Freund und heutiger Ehemann deutete die Zeichen richtig und wählte den Notruf.. Sie schaffte es noch, die Schneidemaschine abzuschalten, schwankte in das Lager hinter dem Verkaufsraum und fiel dort auf die Fliesen.. Manches Mal verlor sie die Geduld: „Dann habe ich die Schnürsenkel in die Schuhe gestopft.“

Videos

1. Vor einem Schlaganfall sendet dir dein Körper Signale, die du nicht ignorieren solltest
(Gesundheitsblatt)
2. Podcast Schlaganfall
(Kliniken im Naturpark Altmühltal)
3. Halbseitenlähmung - Therapien Arm und Gang (6 - 13 Monate nach Hirnblutung)
(NEX blacky/friends)
4. 5 Anzeichen, die Tage vor einem Schlaganfall auftreten können!
(Gesundheitsblatt)
5. Schlaganfall und das Schlucken
(webhead1967)
6. Kindlicher Schlaganfall - PD Dr. Monika Daseking
(Pearson Deutschland GmbH)

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Dr. Pierre Goyette

Last Updated: 07/03/2022

Views: 5245

Rating: 5 / 5 (50 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dr. Pierre Goyette

Birthday: 1998-01-29

Address: Apt. 611 3357 Yong Plain, West Audra, IL 70053

Phone: +5819954278378

Job: Construction Director

Hobby: Embroidery, Creative writing, Shopping, Driving, Stand-up comedy, Coffee roasting, Scrapbooking

Introduction: My name is Dr. Pierre Goyette, I am a enchanting, powerful, jolly, rich, graceful, colorful, zany person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.