Piepen im Ohr - Die 5 häufigsten Gründe und Minderungsoptionen - Tinus (2022)

Piepen im Ohr – Die 5 häufigsten Gründe und Minderungsoptionen

INHALTSVERZEICHNIS

  1. Häufige Ursachen des Piepens im Ohr
  2. Weitere typische Ursachen des Piepens im Ohr

  3. Das kannst du gegen das Piepen im Ohr tun

  4. Medizinische Hilfe beim Piepen im Ohr

  5. Folgen des Piepen im Ohrs

  6. Weitere mögliche Folgen des Piepens im Ohr

  7. Wann zum Arzt?

  8. Alles auf einen Blick

Ursachen des Piepens im Ohr

Nimmst du ein Piepen im Ohr wahr, kann dies ganz unterschiedliche Gründe haben. Manche plagt das unangenehme Geräusch nur temporär nach einer lauten Nacht in einem Club. Andere wiederum leiden chronisch unter einem Piepen. Dann kann es sein, dass du von einem Tinnitus betroffen bist. In diesem Fall könnte für dich auch der Blogeintrag über Tinnitus Ursachen interessant sein. Auch wenn ein Piepen im Ohr nicht eindeutig von einem Tinnitus unterschieden werden kann, wollen wir dir im Folgenden einige Ursachen vorstellen, die selbiges nach sich ziehen können.

Lärmbelastung oder Knalltraumata

Sowohl sehr starker Lärm als auch ein Knall kann zu einer Schädigung der Hörsinneszellen führen. Dadurch nimmt das Gehör nur noch eingeschränkt Geräusche wahr und das Piepen im Ohr füllt die fehlenden Frequenzen aus. Häufig passiert dies bei Konzerten, Arbeit mit sehr lauten Maschinen oder Stürzen auf den Kopf. Zudem können ebenfalls durch sehr starken Lärm oder einen Knall die Härchen im Gehörgang beschädigt werden. Ohne selbige ist es für das Ohr nicht möglich Klänge von außen zu empfangen und an das Gehirn weiterzuleiten. Im besten Fall folgt hierauf eine Schwerhörigkeit, im schlimmsten wirst du auf dem betroffenen Ohr komplett schwerhörig. Auch ein Tinnitus und ein damit einhergehendes Piepen im Ohr kann die Folge sein. Leider sind abgestorbene Ohrhärchen nicht zu ersetzen. Du solltest also in jedem Fall Sorge zu deinem Gehör tragen und Lärmbelastungen sowie laute Knalle möglichst meiden.

Fremdkörper oder Entzündungen im Ohr

Wenn zum Beispiel ein Propfen aus Ohrenschmalz deinen Gehörgang verschließt, nimmst du Geräusche nur noch sehr eingeschränkt war. Ebenso kann eine Mittelohrentzündung Dein Hörvermögen mindern. Dies kann beides zu einem wahrgenommenen Piepen im Ohr führen. Am besten sucht du als erstes einfach mal einen Ohrenarzt auf und lässt dir deine Ohren gründlich reinigen. Häufig sind die Probleme danach bereits Schnee von gestern.

Weitere typische Ursachen des Piepens im Ohr

Psychische Probleme

Dein Innenohr enthält viele kleine Härchen. Wenn du dauernd im Kiefer- oder Nackenbereich verspannt bist, kann diese Anspannung ans Ohr weitergeleitet werden und diese kleinen Härchen zerstören. Dadurch kann das Piepen im Ohr begünstigt werden. Leidest du unter psychischen Problemen oder hast aktuell viel Stress, kann ein Piepen im Ohr oder ein Tinnitus verursacht beziehungsweise verstärkt werden. Zudem begünstigt Stress Muskelverspannungen und verschlimmert damit den Druck auf Dein Ohr zusätzlich.

Herz-Kreislauf-Probleme

Leidest Du unter Bluthochdruck oder einer Gefäßerkrankung? Beides sind potentielle Auslöser für eine Geräuschwahrnehmung im Ohr. Zudem kann auch eine zu geringe Anreicherung von Sauerstoff im Blut Tinnitus oder ein Piepen im Ohr nach sich ziehen. Falls dies bei dir der Fall sein sollte könnte eine hyperbare Sauerstofftherapie möglicherweise eine gute Behandlung gegen deine Beeinträchtigung sein. Am besten berätst du dich mal mit deinem Arzt zu dieser Thematik, um die bestmögliche Lösung für deinen individuellen Fall zu finden.

Alkoholmissbrauch

Das Nervensystem kann sowohl von übermäßigem Alkoholkonsum als auch von der Einnahme bestimmter Medikamente geschädigt werden. Dies kann wiederum eine Schädigung des Hörnervs verursachen und zum Piepen im Ohr führen. Alkohol hat zudem auch ganz allgemein sehr negative Auswirkungen auf den Körper. So entzieht er dem Körper Wasser, was zu einer Dehydrierung führt und auch den allseits bekannten Kater am Tag danach mit sich bringt. Zudem wird Alkohol neben Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten oft als vierter Makronährstoff bezeichnet. Jedoch hat er den Nachtteil, dass es sich bei den in ihm enthaltenen Kalorien um leere Kalorien handelt, das heißt der Körper kann mit diesen Kalorien rein gar nichts anfangen und speichert sie direkt als Fettreserve ein. Auch Nährstofftechnisch bietet Alkohol oft keine besonderen Mehrwerte, weshalb zu empfehlen ist, diesen wo immer möglich zu meiden.

Es gibt leider keine einzigartige Behandlung, die definitiv bei einem Piepen im Ohr hilft. Manchmal muss man etwas geduldig sein und verschiedene Dinge ausprobieren, um das Richtige zu finden. Sei dir bewusst, dass ein Tinnitus nicht immer vollständig geheilt werden kann. Im Folgenden möchten wir dir jedoch eine Möglichkeiten vorstellen um gegen dein Tinnitus vorzugehen.

Pflanzliche Allheilmittel

Tebonin kann als Beispiel einen akuten Tinnitus beziehungsweise ein akut auftretendes Piepen im Ohr mindern, indem es die Durchblutung des Innenohrs fördert. Tebonin besteht überwiegend aus Ginkgo-Blättern und ist ein rein pflanzliches Mittel.

Hausmittel

Es gibt einige Hausmittel, die die Selbstheilungskräfte deines Körpers unterstützen können. So wirken Zwiebeln oder Apfelessig beispielweise in hohem Maße antibakteriell und entzündungshemmend. Diese Wirkung weißt ebenfalls Kurkuma auf. Ingwer auf der anderen Seite fördert die Durchblutung in den Ohren. Du kannst also ruhig mal einige deiner hauseigenen Mittel ausprobieren und auf Nützlichkeit im Kampf gegen dein Piepen im Ohr testen. Warte aber nicht zu lange auf eine Besserung und konsultiere rechtzeitig einen Arzt, wenn die gewünschte Wirkung nicht eintritt.

Stressabbau

Versuche Dein Stresslevel gering zu halten. Dabei können Dir Entspannungsübungen helfen. Viele Betroffene hierbei Tai Chi, Qigong oder auch Yoga als sehr hilfreich. Hierbei handelt es sich um Techniken die bereits in der Antike entwickelt wurden und Anwendung fanden, um zu Entspannung und dem Abbau von Stress zu führen. Ursprünglich wollte man durch ihre Ausübung auch die Verbindung zwischen Körper und Geist trainieren und einen Einklang zwischen beiden herstellen. Auch Sport kann dir sehr dabei helfen dein Stresslevel zu verringern. Durch körperliche Betätigung werden nachweislich Endorphine, also Glückshormone ausgeschüttet, welche uns entspannen und die Sorgen des Alltags vergessen lassen. Zudem sind die Auswirkung auf die Gesundheit und den Blutdruck unbestritten stark positiver Natur.

Medizinische Hilfe beim Piepen im Ohr

Tinnitus Noiser

Bei dauerhaftem Piepen im Ohr kann Dir möglicherweise ein Tinnitus Noiser weiterhelfen. Dieser funktioniert ähnlich wie ein Hörgerät. Jedoch verursacht das Gerät ein konstantes Rauschen, das dazu führen soll, dass man das Piepen weniger stark wahrnimmt. Bei einigen Betroffenen verschwindet das Piepen dadurch sogar komplett. Dieser Effekt kommt zustande, da ein Tinnitus Noiser auf einer die größten Stärken des Menschen aufbaut, der Gewohnheit. Wenn du einmal an deinen Tagesablauf am morgen denkst und daran wie dieser sich in den letzten Tagen gestaltet hat wird dir auffallen, dass er in den meisten Fällen fast identisch war. Dies kommt daher, dass unser Gehirn versucht so viel Denkenergie wie möglich zu sparen und deshalb alltägliche Aufgaben routiniert. Im Falle des Tinnitus Noisers bedeutet dies, dass unser Gehirn anfängt sich mit der Zeit an den durch diesen erzeugten Ton zu gewöhnen. Dies hat zur Folge, dass auch das Piepen im Ohr langsam verschwindet.

Selbsthilfegruppen oder Tinnitus Klinik

Wenn Dein Alltag stark eingeschränkt ist aufgrund von Piepen im Ohr, solltest Du dir professionelle Hilfe suchen. In einer Selbsthilfegruppe kannst Du dich mit anderen Betroffenen austauschen. In einer Tinnitus-Klinik betreut dich Fachpersonal, um schnellstmögliche Verbesserung der Probleme zu erreichen. Eventuell kann dort auch eine medikamentöse Behandlung in Frage kommen. Dies sollte aber immer mit einem Arzt abgesprochen werden. Ansonsten verfügt das in einer Tinnitus Klinik angestellte Fachpersonal häufig auch über die nötigen Kompetenzen, um dich mit alternativen Behandlungsmöglichkeiten, wie beispielweise Entspannungstechniken vertraut zu machen. Empfehlenswert ist hier wie bereits weiter oben besprochen besonders das Yoga, bei welchem eine bessere Verbindung zwischen Körper und Geist erreicht werden soll. Dies kann sich in hohem Maße positiv auf dein Tinnitus auswirken.

Folgen des Piepens im Ohr

Die Geräuschwahrnehmung wäre für sich genommen schon belastend genug für die meisten Betroffenen. Leider kann das Piepen zusätzlich aber noch weitere körperliche Beschwerden auslösen. Einige davon haben wir folgend für Dich aufgeführt:

Kopfschmerzen

Im Anfangsstadium ihres Tinnitus treten bei vielen Betroffenen noch eher weniger weitere körperliche Beschwerden auf. Je länger sich der Tinnitus jedoch hinzieht, desto häufiger werden Begleiterkrankungen wie beispielsweise Kopfschmerzen oder auch Migräne. Dies liegt daran, dass dein Gehirn mit der Zeit immer mehr den Fokus deiner Aufmerksamkeit auf den Tinnitus lenkt. Dies bedeutet über einen längeren Zeitraum viel Anstrengung und Energieaufwand für dein Gehirn, was sich längerfristig irgendwann in Kopfschmerzen widerspiegeln wird.

Konzentrationsprobleme

Einhergehend mit den Kopfschmerzen kommt es häufig auch zu Konzentrationsprobleme. Zum einen wird wie bereits beschrieben der Fokus der Aufmerksamkeit immer mehr auf das Piepen im Ohr gelenkt, wodurch die Konzentration abnimmt. Zum anderen führen aber auch die weiteren Begleiterkrankungen, wie zum Beispiel die Kopfschmerzen, zu einer starken Abnahme der Konzentrationsfähigkeit.

Psychische Probleme

Auf Dauer kann ein Tinnitus für Betroffene sehr belastend sein, besonders da niemand weiß, wann und ob er geheilt werden kann. Dies schlägt sich bei vielen unmittelbar auf die Psyche nieder. Sollte dies auch bei dir der Fall sein, können Selbsthilfegruppen eine gute Möglichkeit sein sich auszutauschen und Hilfe bei Gleichgesinnten zu suchen. Auch ein Besuch bei einem Psychotherapeuten kann ratsam sein.

Schlafstörungen

Das Ein- und Durchschlafen fällt schwer, wenn man die ganze Zeit über ein Piepen im Ohr hat. Es gibt leider nur wenige Möglichkeiten gegen dieses Problem von Tinnitus vorzugehen. Solltest du Interesse haben schau dich doch gerne mal in unserem Shop um, wir haben ein innovatives Musikkissen entwickelt, dass unter Tinnitus Leidenden das Einschlafen nachweislich erleichtert.

Gleichgewichtsverlust und Schwindel

Viele Betroffene klagen unter anderem sehr über temporären Gleichgewichtsverlust und Schwindel. Dies kommt daher, dass der Gleichgewichtssinn maßgeblich über das Ohr beeinflusst wird. Kommt es nun zu einer Beeinträchtigung des Hörorgans, schlägt sich dies auch unmittelbar auf den Gleichgewichtssinn nieder. Die gute Nachricht ist es gibt viele Übungen mit denen man seinen Gleichgewichtssinn trainieren und wieder auf Vordermann bringen kann. Die schlecht ist, dass der Gleichgewichtssinn solange der Tinnitus nicht geheilt wird wahrscheinlich nie wieder das Level erreichen wird, welches du von vorher gewöhnt warst. Lass dich trotzdem nicht von Verzweiflung übermannen, die Gleichgewichtsübungen sind auf jeden Fall schon einmal ein guter Weg hin zu einem Stück mehr Unabhängigkeit von deinem Tinnitus.

Verspannungen

Ein Piepen im Ohr das über einen längeren Zeitraum andauert löst bei vielen Stress aus. Dieser ist nicht nur für die Gesundheit auf Dauer sehr schädlich, sondern löst auch viele evolutionär bedingte Reflexe im Körper aus. Einer dieser Reflexe sind Verspannungen der Muskel. Beispielsweise die Kiefermuskel werden häufig unter Stress unbewusst stark angespannt. Das Problem hierbei ist, dass die Kiefermuskulatur einen großen Einfluss auf unser Gehör hat. Beiß doch einfach mal ganz kräftig die Zähne zusammen und achte darauf wie sich dein Gehör dabei verändert. Hält diese Anspannung der Kiefermuskulatur nun über einen längeren Zeitraum an, kann dies ein Piepen im Ohr nach sich ziehen, oder einen schon bereits bestehenden Tinnitus noch verstärken.

Ohrenschmerzen und Geräuschsensibilität

Betroffene von Tinnitus leiden häufig unter einer verstärkten Geräuschwahrnehmung. Der Fokus ihrer Aufmerksamkeit liegt meist sehr stark auf dem Piepen im Ohr und dem Gehör. Dadurch nehmen sie auch andere Geräusche von außen stärker wahr und werden durch laute Geräusche mehr beeinträchtigt als Menschen ohne Tinnitus. All dies kann nach einem längeren Zeitraum dann auch in einem chronischen Tinnitus enden.

Wann zum Arzt?

Wann solltest du zum Arzt gehen?

Grundsätzlich gilt: Je früher du zum Arzt gehst, desto eher kann dir geholfen werden und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Heilung. Wenn du aber nach einem Konzert ein Piepen im Ohr hörst, musst du nicht zwangsläufig direkt zum Arzt. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Piepen von alleine verschwindet, ist in diesem Fall nämlich sehr hoch. Sollte dein Piepen im Ohr jedoch länger als 48 Stunden anhalten, besteht die Gefahr, dass du unter einem Tinnitus leidest. Um dies abzuklären, solltest du einen Arzt aufsuchen. Dieser wird einige Untersuchungen durchführen, um dir anschließend bestmöglich helfen zu können. Genauere Beschreibungen der Tests findest du hier. Erste Anlaufstelle sollte ein HNO-Arzt sein. Gegebenenfalls wird dieser Dich zu weiteren Fachärzten überweisen, um beispielsweise eine Herz-Kreislauf-Erkrankung als Ursache ausschließen zu können.

Wie kannst du vorbeugen?

Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst du einiges dafür tun, dass du gar nicht erst ein Piepen im Ohr bekommst.

Piepen im Ohr - Die 5 häufigsten Gründe und Minderungsoptionen - Tinus (1)1. Lärmschutz

Schütze deine Ohren vor übermäßiger Lärmbelastung, damit deine Hörsinneszellen nicht geschädigt werden. Bist du einmal auf einem Konzert, dann trage beispielsweise Ohrstöpsel. Du kannst hierdurch weiterhin die Musik laut genug erleben, um das Konzertfeeling zu haben und schützt trotzdem dein Gehör vor einer zu großen Geräuscheinwirkung von Außen.

Piepen im Ohr - Die 5 häufigsten Gründe und Minderungsoptionen - Tinus (2)2. Sport und Entspannung

Durch regelmäßigen Sport und ausreichend Entspannungspausen kannst du dein Stresslevel nachhaltig senken. Zudem kannst du hierdurch wunderbar psychischen Erkrankungen vorbeugen. Dadurch sinkt das Risiko, dass ein zu hoher Druck auf dein Innenohr, beispielsweise durch Stress und die damit verbundenen Folgen, ausgeübt wird. Auch ein Spaziergang im grünen kann hier wahre Wunder bewirken.

Piepen im Ohr - Die 5 häufigsten Gründe und Minderungsoptionen - Tinus (3)3. Gesunde Ernährung

Durch eine ausgewogene Ernährung und genügend Flüssigkeitszufuhrsorgst du für ein starkes Immunsystem. Damit ist dein Körper weniger anfällig für Krankheiten und du vermeidest zum Beispiel ein Piepen im Ohr aufgrund einer Mittelohrentzündung oder Erkältung.

Alles auf einen Blick

Es gibt viele Gründe für ein Piepen im Ohr, genauso wie selbiges auch viele Folgen nach sich ziehen kann. Für viele Betroffene ist ein Tinnitus eine Qual und sie sehnen sich nach dem Tag an dem sie endlich von ihrem Tinnitus befreit werden. Sollte dies auch bei dir der Fall sein, solltest du dich jedoch nicht von deiner Verzweiflung übermannen lassen, denn in diesem Artikel haben wir dir auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie man gegen das Piepen im Ohr vorgehen kann. Nutze diese Hilfsmittel also und schreite mutig zur Tag. Alles Gute auf deinem weiteren Weg!

Du interessierst dich für weitere Informationen zum Thema Schlaf und Tinnitus? Verpasse keinen unserer Beiträge und melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie als erstes Informationen zu Produktlaunches sowie neuen Artikeln Rund um die Themen Tinnitus und Schlafstörungen.

Hinweise zum Datenschutz: Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer persönlicher Angaben ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Angaben daher sorgfältig und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung des Tinus Newsletter.

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Rev. Leonie Wyman

Last Updated: 08/09/2022

Views: 6365

Rating: 4.9 / 5 (79 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Rev. Leonie Wyman

Birthday: 1993-07-01

Address: Suite 763 6272 Lang Bypass, New Xochitlport, VT 72704-3308

Phone: +22014484519944

Job: Banking Officer

Hobby: Sailing, Gaming, Basketball, Calligraphy, Mycology, Astronomy, Juggling

Introduction: My name is Rev. Leonie Wyman, I am a colorful, tasty, splendid, fair, witty, gorgeous, splendid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.